Montag, 27. Februar 2012

Mit einem Arm

Auf dem Motorrad zum Polarkreis

Beruflich und mit viel Engagement leitet Karl-Heinz Röber eine Behindertenwerkstatt. Seit 32 Jahren lebt er selbst mit einem gelähmten Arm. Das hält ihn jedoch nicht von seiner Leidenschaft ab, Motorrad zu fahren. Bald düst der 55-Jährige aus Burgdorf mit seiner Maschine zum Polarkreis.

Kandidat für "Tag der Norddeutschen"

27. Februar 2012

Karl-Heinz Röber hat Platz 3 belegt. Immerhin...

Keine Kommentare: