Samstag, 21. Juli 2012

Grausiger Fund

 Frauenleiche in einem Karton

Hannover (tj). Ein Park bei der Grundschule in der Salzmannstraße: Ein 57-Jähriger und ein 71-Jähriger leeren gegen 7 Uhr morgens Mülleimer, in einem Gebüsch liegt ein Karton. Die beiden Mitarbeiter einer Reinigungsfirma ziehen diesen Karton aus dem Gebüsch, entdecken die Leiche einer etwa 20 bis 25 Jahre alten Frau. Sie alarmieren die Polizei. Die geht von einem Gewaltverbrechen aus.

Die Obduktion am Nachmittag führt zu einem überraschenden Ergebnis: Die Frau ist eines natürlichen Todes gestorben. Sie ist etwa 160 Zentimeter groß, sehr schlank, hat rotblonde, schulterlange glatte Haare mit zwei blauen und gelben Metallhaarspangen. Bekleidet war sie mit einem roten T-Shirt und blau-weißen Ringelsocken. Auf der rechten Wange hat sie eine sechs Millimeter große Warze. Die 20- bis 25-Jährige trug am rechten Handgelenk einen elastischen Armreif mit der Aufschrift "Pretty" und mit einem Metallanhänger in Herzform.

Sachdienliche Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst unter Telefon 0511/109-5555 entgegen.




Keine Kommentare: