Freitag, 13. Juli 2012

Integrationspreis

25 000 Euro für vorbildlichen Einsatz
Hannover. Migrantinnen und Migranten finden sich oft im deutschen Alltag nicht zurecht. Diese Unsicherheit reicht von der Geburtsvorbereitung über die Wahl der richtigen Schulform bis hin zur Pflege im Alter.

„Wer zugewanderte Menschen in ihren jeweiligen Lebenslagen unterstützt, füllt das Thema Integration mit Leben. Besonders vorbildlich Engagierte wollen wir daher mit dem Niedersächsischen Integrationspreis 2012 ehren", sagte Niedersachsens Sozial- und Integrationsministerin Aygül Özkan und lobte den Preis heute aus.

Der mit insgesamt 25.000 Euro dotierte Niedersächsische Integrationspreis richtet sich an Personen, aber auch an Unternehmen, Organisationen oder öffentliche Einrichtungen, die sich vorbildlich in den fünf Preiskategorien
  • Schwangerschaft/Geburt,
  • frühkindliche Förderung zur Vorbereitung des Besuchs von Kindertagestätten,
  • Begleitung des Übergangs von der Kindertagesstätte in die Schule,
  • Übergang von der Schule in Ausbildung und Beruf und
  • Alter und Pflege (z. B. Übergang in den Ruhestand).
einsetzen. Die Bewerbungsfrist endet am 31. August 2012.

Keine Kommentare: