Donnerstag, 19. Juli 2012

Moor- und Wahlkampfleichen


Auf dem Weg zum Maschsee in Hannover kommt man nicht mehr nur an einem Museum mit einer Moorleiche vorbei, sondern jetzt auch an einem Gebäude mit mehreren Wahlkampfleichen aus Wilhelmshaven. Denn zum Bestand der niedersächsischen Landesbibliothek gehört seit heute meine Broschüre "Wahl spezial - Gelebte Demokratie an der Jade". Darin schildere ich gar seltsame Ereignisse vor den Kommunal- und Oberbürgermeister-Wahlen am 11. September 2011.



Das Museum mit der Moorleiche habe ich mit meinen Neffen besucht, als die 4 und 5 Jahre alt waren. Erst musste ich sie hinschleppen, dann konnte ich gerade noch dafür sorgen, dass die Kleinen nicht im Museum eingeschlossen wurden. Als die Besucherinnen und Besucher zum Verlassen des Gebäudes aufgefordert wurden, wollten meine Neffen nicht gehen. So begeistert sind die gewesen...

Wenn demnächst jemand in der niedersächsischen Landesbibliothek eingeschlossen wird, ist das wahrscheinlich eine Leserin oder ein Leser meiner Broschüre, die im vorigen Jahr bei


erschienen ist.

Die Moorleiche heißt übrigens "Roter Franz", nicht "Roter Filz"...

Keine Kommentare: