Freitag, 19. Oktober 2012

Liga-Orakel (XI)

Lieber Uli Hoeneß,

als Jagdterrier leide ich seit heute Morgen wie ein Hund. Nach dem Frühstück habe ich in der Zeitung gelesen, dass du Mirko Slomka anbaggern willst, wie ich gestern eine Pudeldame angeschnuppert habe, die mir die kalte Schnauze zeigte. Ich hoffe, dir ergeht es mit Slomka so, wie mir gestern mit dieser gekräuselten Schönheit.

Da ich jedoch weiß, dass du, lieber Uli Hoeneß, nichts für lau machst, biete ich dir ein Orakel-Geschäft an und sage voraus, dass Hannover 96 dem FC Bayern München den einzigen Verfolger vom Fell hält, sobald die Roten den Rasen in Frankfurt betreten haben.

Doch ich tue noch mehr. Mario Götze täuscht vor dem Spiel gegen Schalke 04 Oberschenkelprobleme vor, die ich mit ihm vereinbart habe. So sinken die Chancen des BVB.

Lieber Uli Hoeneß, sind wir im Geschäft - oder muss mein Herrchen Heinz-Peter Tjaden bei dir auch noch ein paar Würste bestellen, die er gar nicht mag?

Keine Kommentare: