Samstag, 17. November 2012

Fürth führt

So oft wie Freiburg

Neun Leckerlis in meinem Fressnapf, das führt zu mehr Wohlbefinden in meinem Magen, als acht Leckerlis. Schon führt mich mein heutiges Orakel zu Fürth, das schon lange nicht mehr geführt hat. Das hat zu Platz 17 in der Tabelle geführt. Auch in Dortmund führt für Fürth keine noch so raffinierte Abseitsfalle an einer Niederlage vorbei.

Fast genauso erfolglos führt Freiburg die Spiele gegen Hannover 96. Da heute Nachmittag auch Pinto wieder den Ball führt, werden die Breisgauer in der AWD-Arena auch nie führen. Derweil stellen sich die Fans der Roten die bange Frage, ob der Weg von Mirko Slomka demnächst nach Wolfsburg führt. Klaus Allofs soll dort schon ein zufriedenes Dasein führen, während der 96-Trainer die Verhandlungen mit Martin Kind immer nur dann führt, wenn sie schnell wieder zu einer Verhandlungspause führen. Das führt immer wieder zu Spekulationen über die Zukunft von Mirko Slomka.

Aber heute gilt erst einmal für die Greuther aus Fürth: Die sind mit dem Schlusspfiff seit zehn Spielen sieglos und führen somit weiterhin die Looser-Tabelle an, während Freiburg die neunte erfolglose Partie gegen die Roten in Folge in der Vereinsstatistik führt.

Keine Kommentare: