Samstag, 20. April 2013

Liga-Orakel (XXXIII)

Ist der FCB-Uli schon bald ein FCB-Uli in Basel?

Spiele gegen Bayern München sind eigentlich immer etwas ganz Besonderes. Die Begegnung heute allerdings ist noch besonderer. Deswegen fehlen schon der Manager der "Roten", Jörg Schmadtke, und vielleicht auch Uli Hoeneß, der möglicherweise von einem FCB zu einem anderen FCB wechselt. Warum ich das als Jagdterrier orakele?

Also: Der FCB-Uli hat sich selbst angezeigt, weil das Steuerabkommen mit der Schweiz gescheitert ist. Wäre das nicht gescheitert, hätte der Uli keine Steuern hinterzogen. Die SPD und die Grünen hat der FCB-Uli aber auch schon vorher nicht gemocht. Das mag aber auch der Grund dafür sein, dass Schweini nicht mit nach Hannover gefahren ist. Der weilt wahrscheinlich schon in Basel und unterhält sich dort mit dem FCB. Ja, den gibt es in der Schweiz auch.

Ich orakele also: Wenn der bayerische FCB-Uli ein FCB-Uli in Basel wird, ist er garantiert kein Steuerflüchtling mehr. Außerdem haben die Eidgenossen schon vor Monaten angekündigt, dass sie jeden deutschen Steuerfahnder, der die Grenze überschreitet, verhaften werden. Der FCB-Uli wäre also nicht nur weiterhin FCB-Uli, sondern auch in Sicherheit.

Optimistisch stimmt mich auch die Tatsache, dass mein Herrchen Heinz-Peter Tjaden gerade Wäsche gewaschen hat. Wenn der sich jetzt wegen Wäschewäsche selbst anzeigt, ist der auch bald entschwunden.

Dass die Roten des- und anderer Gründe wegen heute gegen Bayern München gewinnen, orakele ich nicht. Möglich ist immerhin auch, dass die FCB-Spieler aus München sich gegen die Roten besonders ins Zeug legen, damit sie vom FCB-Uli mit nach Basel genommen werden. Denn wo der Uli ist, ist der Erfolg nicht weit. Die deutschen Steuerbehörden dagegen sehr wohl...

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

mike, du könntest recht haben. laut bild online ist der fcb-uli heute nicht in der awd-arena in hannover gewesen. vielleicht ist der wirklich schon in basel :-) ich lese nun regelmäßig www.blick.ch...

Anonym hat gesagt…

am dienstag will der fcb-uli aber aus basel zurück sein :-)