Samstag, 24. August 2013

Liga-Orakel 13/14 (III)

Schnappt euch die Pille

Wenn irgendwo eine Pille herumliegt, halte ich nicht erst einmal an und die Schnauze in die Luft, ich schnappe sie mir und lasse mein Herrchen Heinz-Peter Tjaden noch älter aussehen als er sonst schon ist. Ist in Wilhelmshaven so, in Hannover und in München. Ich bin immer schneller, wendiger und einfallsreicher. Und das soll bei Hannover 96 wieder einmal anders sein? Zuhause holen sie die Punkte, auswärts schauen sie zu, wenn sich der Gegner die Pille und die Punkte schnappt?

Das geht nicht in meinen Orakel-Hundekopf. Davon habe ich auch schnell die Schnauze voll. Jetzt also erst einmal Schalke und Mainz zuhause. Müssen sechs Punkte sein. Dann sind die nächsten Auswärtsspiele Spitzenspiele, in denen es für die Roten nur etwas zu gewinnen gibt. Ist auch schon mal eine gute Übung für das Pokalspiel.

Außerdem ist Schalke derzeit ein so genannter Aufbaugegner. Wie die ihr Spiel aufbauen, hat man ja auch in dieser Woche gesehen. Nämlich gar nicht. Anschließend behaupten die Spieler sogar noch, sie hätten phasenweise Hervorragendes geleistet. Dann werden sie auch heute gegen halb sechs die Niederlage gegen Hannover 96 hervorragend finden. Das sei ihnen gegönnt.

Dortmund hat gestern Abend gegen Werder Bremen vorgelegt, nun müssen Bayern München, Bayer Leverkusen und Mainz 05 nachlegen. Da muss ich nicht lange überlegen. Werden sie - München gegen Nürnberg, Mainz gegen Wolfsburg und Leverkusen gegen Gladbach. Pfote drauf.

1 Kommentar:

Anonym hat gesagt…

du bist ein phänomen. keine frage :-)