Mittwoch, 10. September 2014

Neues Schulgesetz

Mehr Bildungschancen für die Kinder

Hannover. Zum Schuljahr 2015/2016 wird in Niedersachsen ein neues Schulgesetz in Kraft treten. Das hat die Niedersächsische Kultusministerin Frauke Heiligenstadt zum Anfang des neuen Schuljahres angekündigt. Die umfangreiche Novellierung des Gesetzes wird unter anderem die Einführung eines modernen Abiturs nach 13 Schuljahren in Niedersachsen enthalten und die neuen verbesserten Rahmenbedingungen für Ganztagsschulen in Niedersachsen abbilden.

„Ich möchte die Bildungschancen für unsere Kinder erhöhen, ich möchte eine Gleichbehandlung der Schulformen gewährleisten und ich möchte Schulen und Schulträgern insgesamt mehr Möglichkeiten und Gestaltungsspielräume geben. Dies wird die Handschrift sein, die dieses Gesetz prägen wird - ein Bildungschancen-Gesetz", sagte die Ministerin.

In den kommenden Wochen wird das Niedersächsische Kultusministerium einen ersten Gesetzentwurf veröffentlichen und im Rahmen des gesetzlichen Beteiligungsverfahrens mit den betroffenen Verbänden und Institutionen darüber diskutieren.

Keine Kommentare: