Mittwoch, 13. Dezember 2017

Aus dem Polizeibericht

Mordkommission "Kanal" hat noch keine heiße Spur

Hannover-Groß-Buchholz - 4. August 2015. Bei der Mordkommission "Kanal" sind bisher 30 Hinweise aus der Bevölkerung eingegangen: Gestern Mittag wurden aus dem Mittellandkanal mehrere Müllsäcke mit männlichen Leichenteilen und mit Bekleidung gefischt. Die Fundorte befanden sich an der Noltemeyerbrücke und an der Brücke Hebbelstraße. Eine heiße Spur hat die Mordkommission "Kanal" noch nicht, eine Suchaktion auf dem Mittellandkanal endete heute ergebnislos.


Das ist der Tote aus dem
Mittellandkanal.















Wo ist das Auto von Bernd M.?

Hannover-7. August 2015. Bei dem Toten aus dem Mittellandkanal handelt es sich um den 70-jährigen Bernd M. aus Herrenhausen. Zuletzt lebend gesehen worden ist er am 29. Juli gegen 16 Uhr von einem Nachbarn. Einen Tag später war er mit einem Bekannten zum Einkaufen verabredet, öffnete die Wohnungstür aber nicht. Verschwunden ist noch das Auto von Bernd M. (grauer Peugeot 206cc, Baujahr 2002, H-EZ 113).

Belohnung ausgesetzt-Zeugen eines Streites gesucht

Hannover-Groß-Buchholz - 9. Oktober 2015. Die Polizei hat eine Belohnung in Höhe von 3000 Euro ausgesetzt und sucht dringend Zeugen für einen Streit, den Bernd M. am 28. Juli 2015 vor seiner Wohnung in der Haltenhoffstraße 237 mit zwei Männern gehabt haben soll.

Weitere Leichenteile von Bernd M.

Hannover/Langenhagen - 7. Juni 2016. Spaziergänger haben gestern am Wietzesee bei Langenhagen Leichenteile gefunden. Polizei und Staatsanwaltschaft teilen mit, dass sie Bernd M. zugeordnet werden können.


Nach TV-Sendung weitere Hinweise?

Hannover - 3. August 2016. Polizei und Staatsanwaltschaft erhoffen sich weitere Hinweise: In der Sendung "Fahndung Deutschland" wird am 4. August, 19 Uhr, der Mordfall Bernd M. aufgerollt. Eine wichtige Rolle spielt möglicherweise auch eine sichergestellte CD (Foto). 


Fußgänger schwer verletzt

Hannover-Linden-Mitte - 3. September 2017. Ein 32-Jähriger ist gestern Abend gegen 23.30 Uhr auf der Blumenauer Straße von einem Taxi erfasst und schwer verletzt worden. Er betrat die Fahrbahn so plötzlich, dass der Taxifahrer nicht mehr reagieren konnte.

Verprügelt und bedroht

Hannover-Wettbergen - 4. September 2017. Drei Räuber haben heute Mittag einen Post-Shop überfallen. Die etwa 35-Jährigen lauerten dem Angestellten auf, der Mittagspause machen wollte, sie drängten und prügelten den 38-Jährigen in sein Geschäft zurück, außerdem bedrohten sie ihn mit einer Schußwaffe. Die Räuber flüchteten mit ihrer Geldbeute.

Wichtige Warnung

Hannover - 6. September 2017. Die Polizei warnt vor Abzocke im Netz. Hier weiterlesen 

Vom Balkon in den Tod

Hannover-Mühlenberg - 7. September 2017. Nach einem Streit mit seiner Freundin ist gestern Abend gegen 23 Uhr ein 27-Jähriger vom Balkon der Wohnung geklettert und verlor dabei den Halt. Er stürzte zwei Stockwerke tief und erlitt tödliche Verletzungen.

Räuber stehlen Geldbörse

Hannover-Calenberger Neustadt - 8. September 2017. Während ein 22-Jähriger heute Morgen auf einem Rasen im Ernst-Thoms-Weg auf seine Freundin gewartet hat, wurde er von hinten von zwei Räubern überfallen. Als er am Boden lag, wurde ihm die Geldbörse gestohlen.

Rentnerin vom Rad getreten

Hannover-Waldheim - 12. September 2017. Zwei Räuber haben heute Nachmittag in der Eilenriede mit Fußtritten eine 83-Jährige von ihrem Fahrrad geholt. Als die Rentnerin auf dem Boden lag, flüchteten sie mit ihrer Handtasche. Die Räuber waren ebenfalls auf Fahrrädern unterwegs.

Razzia im Draeger-Park

Hannover-Linden-Süd - 14. September 2017. Bei einer Razzia im Draeger-Park sind heute Nachmittag zehn Personen erwischt worden, die gegen das Arzneimittel-, das Betäubungsmittel- oder das Waffengesetz verstoßen haben. Außerdem wurden 15 weitere Platzverbote verhängt. Vor der Razzia waren bereits zwei Drogendealer festgenommen worden.

Discounter überfallen

Hannover-Döhren - 17. September 2017. Ein etwa 180 Zentimeter großer Räuber hat am Freitag gegen 20 Uhr einen Discounter in der Hildesheimer Straße überfallen. Er bedrohte die Kassiererin mit einem Messer und erbeutete eine geringe Geldmenge.

Hamburger statt Unterricht

Hannover-18. September 2017. Fieberhafte Suche nach einem Elfjährigen: Justin-Pascal G., der heute Vormittag den Unterricht an der Südstadt-Schule verlassen hat, wurde um 19.30 Uhr in einem Schnellrestaurant in der Vahrenwalder Straße gefunden und zu seinen Eltern gebracht.

Messegast bei Überfall schwer verletzt

Hannover-19. September 2017. Auf dem Expo-Gelände ist gestern Abend gegen 22.40 Uhr ein 51-Jähriger von zwei Räubern überfallen worden. Das Opfer erlitt schwere Verletzungen am Hinterkopf und verlor zeitweise das Bewusstsein. Die Räuber erbeuteten seine Geldbörse und sein Smartphone. Ein 19- und ein 20-Jähriger, die auf dem Messegelände arbeiten, kümmerten sich um den 51-Jährigen und schlugen Alarm.

Räuber verprügelt und würgt Opfer

Hannover-Mitte - 20. September 2017. Ein 64-Jähriger ist gestern Abend gegen 21 Uhr auf der Kurt-Schumacher-Straße von einem etwa 25-jährigen Räuber (schlank, rund 175 Zentimeter groß, kurze schwarze Haare, gepflegter Vollbart) in einen Hofeingang gezerrt, verprügelt, gewürgt und ausgeraubt worden.

In Fahrrad gelaufen

Hannover-Südstadt - 21. September 2017. Eine 61-Jährige ist auf der Hildesheimer Straße in ein Fahrrad gelaufen, als sie aus dem Auto stieg. Sie wurde schwer, der Radler leicht verletzt.

Vergewaltigung auf öffentlicher Toilette

Hannover-Mitte - 24. September 2017. Die Polizei hat gestern Morgen einen 30-Jährigen festgenommen, der auf einer öffentlichen Toilette eine Gleichaltrige vergewaltigt haben soll. Das Opfer wartete in einer abgeschlossenen Kabine auf ihre Freundin. Als es klopfte, öffnete sie. Der 30-Jährige bot ihr Drogen gegen Sex an, als sie ablehnte, schlug er sie, sie fiel zu Boden, er verging sich an ihr. Passanten hörten ihre Schreie und eilten der 30-Jährigen zu Hilfe. Der 30-Jährige flüchtete, weit kam er aber nicht mehr.

Ein Leichtverletzter beim Wohnungsbrand

Hannover-Linden-Nord - 26. September 2017. Ein Mieter hat heute Nachmittag bei einem Wohnungsbrand in der Berdingstraße eine leichte Rauchgasvergiftung erlitten. Warum ein Stockwerk tiefer ein Feuer ausbrach, ist noch ungeklärt.


Suche nach Rentnerin abgebrochen

Hannover-Stöcken - 27. September 2017. Die Polizei hat eine stundenlange Suche mit Booten, Tauchern und Hunden nach der 88-jährigen Ruth F. abgebrochen. Sie verschwand gestern Abend aus einem Seniorenheim, ein Radfahrer entdeckte heute Morgen ihren Rollator an der Leine. Die Polizei vermutet, dass sie in den Fluss gesprungen ist.

Überfall in Wohnung

Hannover-Limmer - 2. Oktober 2017. In einer Wohnung in der Harenberger Straße ist ein 39-Jähriger am Samstag gegen 1.30 Uhr von drei Zechkumpanen zusammengeschlagen worden, weil er seinen Autoschlüssel nicht herausrücken wollte. Das Trio machte sich mit seinem Auto aus dem Staub.

Schläger stellt sich der Polizei

Hannover-Stöcken - 3. Oktober 2017. Ein 29-Jähriger, der heute Morgen gegen 3.45 Uhr auf der Hogrefestraße einen 38-Jährigen überfallen und blutig geprügelt hat, stellte sich kurz nach der Tat der Polizei. Er kehrte reumütig zum Tatort zurück, während sich die Beamten um den Verletzten kümmerten.

Drogendealer festgenommen

Hannover-Stöcken - 6. Oktober 2017. Erst hat die Polizei in Bad Münder einen Drogendealer festgenommen, der aus den Niederlanden 1,1 Kilogramm Heroin dabei hatte, dann wurden in Hannover mehrere Wohnungen durchsucht. Den 52-jährigen Komplizen des 56-Jährigen nahm die Polizei in Stöcken fest.

Geisterfahrerin schwer verletzt

Hannover-8. Oktober 2017. Eine 78-jährige Honda-Fahrerin hat gestern Abend auf der B 3 einen schweren Unfall verursacht. Die Rentnerin kam vom Messeschnellweg, Baustellen-Schilder irritierten sie so sehr, dass sie auf die falsche Seite fuhr. Dort krachte sie in den Ford einer 23-Jährigen, die leicht verletzt wurde. Die 78-Jährige musste aus ihrem Honda befreit werden. Sie erlitt schwere Verletzungen.

Sittenstrolch auf Trampelpfad und vor Schule

Hannover-Ahlem - 11. Oktober 2017. Ein Sittenstrolch hat sich gestern Abend gegen 18 Uhr auf einem Trampelpfad und vor der Heisterbergschule zur Schau gestellt, als eine 15- und eine 16-Jährige vorbeikamen. Die alarmierte Polizei fand den etwa 35- bis 40-Jährigen (rund 170 Zentimeter groß, kräftig) bisher nicht.

Radfahrer in Lebensgefahr

Hannover-Vahrenwald - 12. Oktober 2017. Beim Rechtsabbiegen von der Rotermund- in die Vahrenwalder Straße hat eine 57-jährige Opel-Fahrerin heute Morgen gegen 6.20 Uhr einen Radfahrer übersehen, der ohne Licht unterwegs war. Der 51-Jährige erlitt lebensgefährliche Kopfverletzungen.

Messerstich bei Streit

Hannover-Misburg - 15. Oktober 2017. In einer Wohnung ist es heute Nacht gegen 0.30 Uhr bei einer Sauferei zu einem Streit zwischen einem 28- und einem 40-Jährigen gekommen. Der 28-Jährige stach mit einem Messer zu und verletzte den 40-Jährigen am Rücken.

Mordversuch in Wohnung

Hannover-Calenberger Neustadt - 16. Oktober 2017. Die Polizei hat gestern Abend gegen 20.40 Uhr einen 63-Jährigen festgenommen, der mit Gewalt in die Wohnung seiner 57-jährigen Ex-Frau eindrang und sofort auf die 57-Jährige einstach. Nachbarn verhinderten Schlimmeres.

Tierärzte retten Hundeleben

Hannover-Nordstadt - 17. Oktober 2017. Tierärzte haben den Hund gerettet: Bei einem Spaziergang im Welfengarten fraß er gestern Nachmittag gegen 14 Uhr einen Giftköder, sein Frauchen brachte ihn sofort in eine Tierklinik.

Auto brennt aus

Hannover-Linden-Nord - 18. Oktober 2017. Brandstifter haben heute Nacht in der Hennigesstraße einen VW Caddy angezündet. Ein 36-Jähriger schlug gegen 2.30 Uhr Alarm, das Fahrzeug konnte aber nicht mehr gerettet werden. Auch ein Skoda wurde beschädigt.

Wohnwagen in Flammen

Hannover-Ahlem - 22. Oktober 2017. Auf dem Gelände eines Wassersportclubs hat gestern Nachmittag nach einer Verpuffung ein Wohnwagen Feuer gefangen. Der 46-jährige Bewohner erlitt schwere Brandverletzungen.

Rentner vor seiner Wohnung überfallen

Hannover-Südstadt - 24. Oktober 2017. Ein 81-Jähriger ist heute Morgen gegen 9.45 Uhr vor seiner Wohnung im Altenbekener Damm von einem etwa 20-Jährigen überfallen worden. Der Räuber entriss dem Rentner die Umhängetasche mit Geld, das der 81-Jährige gerade von der Bank geholt hatte.

21-Jährige mit Waffe bedroht

Hannover-Mitte - 25. Oktober 2017. Eine 21-jährige Angestellte ist gestern gegen 22 Uhr in einem Modegeschäft am Hauptbahnhof von einem Räuber (rund 190 Zentimeter groß, etwa 25 Jahre alt) mit einer Waffe bedroht worden. Er plünderte die Kasse und machte sich aus dem Staub. 

Zwei Schwerverletzte bei Schlägerei

Hannover-Ricklingen - 29. Oktober 2017. Mit Schreckschüssen in den Nachthimmel hat ein Mieter eine Schlägerei auf der Stammestraße beendet. Die vier Schläger, die vorgestern Nacht eine Frau und einen Mann angriffen, machten sich aus dem Staub. Ein 30- und ein 31-Jähriger wurden schwer verletzt. Die Polizei nahm zwei 17-Jährige fest, die eisern schweigen.

Fahrgast spielt mit Schreckschusswaffe

Hannover-Oststadt - 31. Oktober. Bei einer Taxifahrt hat ein 41-jähriger Fahrgast auf dem Beifahrersitz mit einer Schreckschusswaffe herumgespielt. Als sich der bereits Betrunkene an einer Tankstelle Alkohol besorgte, alarmierte der 63-jährige Taxifahrer die Taxizentrale. Auf der Hohenzollernstraße gab der 41-Jährige einen Schuss aus dem Seitenfenster ab, kurz vor der Vahrenwalder Straße wurde er von der Polizei festgenommen.

Polizei nimmt Räuber fest

Hannover-Mitte - 2. November 2017. Ein 34-Jähriger ist heute Morgen gegen 3.45 Uhr auf der Georgstraße überfallen worden. Ein Frau entdeckte das verletzte Opfer, ein Taxifahrer alarmierte die Polizei. Kurze Zeit darauf wurde ein ebenfalls 34-Jähriger festgenommen.

Spielhallen-Überfall mit Pistole

Hannover-Oststadt - 3. November 2017. Ein Räuber (170 bis 175 Zentimeter groß, rund 30 Jahre alt, schlank) hat heute Morgen gegen 6 Uhr eine Spielhalle in der Hamburger Allee überfallen. Er bedrohte die 49-jährige Angestellte mit einer Pistole und plünderte die Kasse.

Räuber zückt Pistole

Hannover-Badenstedt - 5. November 2017. In einer Tankstelle sind zwei Angestellte (27 und 48 Jahre alt) am Freitagabend von einem maskierten Räuber mit einer Pistole bedroht worden. Er flüchtete mit seiner Geldbeute.

Geistesgegenwärtiger Feuerwehrmann

Hannover-Neustadt - 8. November 2017. Ein 29-jähriger Feuerwehrmann, der an dem Restaurant vorbeikam, hat heute Nachmittag gegen 15 Uhr einen größeren Brand verhindert. Er sah aufsteigenden Rauch, eilte in die Küche, wo ein Mitarbeiter eine brennende Pfanne mit Wasser löschen wollte. Der Feuerwehrmann griff zu einem Feuerlöscher und bekämpfte das Feuer mit Schaum.

Falsche Polizeibeamte: Fahndung und Fahndungserfolg

Hannover-10. November 2017. Eine 92-Jährige ist heute Nachmittag in ihrer Wohnung von einem falschen Polizeibeamten überfallen worden. Er stand vor ihrer Wohnungstür, als die Rentnerin vom Einkaufen kam. Als die 92-Jährige Verdacht schöpfte, sperrte der Räuber sie in ein Zimmer ein. Der falsche Polizeibeamte stahl ihr Geld und ihren Schmuck.

Ebenfalls heute meldete die Polizei auch einen Fahndungserfolg. Festgenommen wurden zwei falsche Polizisten, die in Vahrenwald versucht hatten, eine 76-Jährige hereinzulegen. Sie riefen immer wieder bei der Rentnerin an, die aber bereits die Polizei alarmiert hatte. Der 30- und der 32-Jährige wurden überführt, weil das Geldpaket, das sie von der 76-Jährigen bekamen, präpariert worden war.

Schüsse auf offener Straße

Hannover-Sahlkamp - 13. November 2017. Die Tatwaffe hat die Polizei gefunden, den Täter noch nicht: Auf dem Steigerwaldweg sind heute gegen 14 Uhr mehrere Schüsse auf einen 24- und einen 27-Jährigen abgegeben worden. Der 27-Jährige wurde zweimal getroffen und kam schwer verletzt in ein Krankenhaus.

Radfahrer in Lebensgefahr

Hannover-15. November 2017. Ein Autofahrer hat gestern gegen 19.20 Uhr nach dem Einparken auf der Ratenaustraße die Autotür so plötzlich geöffnet, dass ein 51-jähriger Radfahrer nicht mehr anhalten konnte. Der 51-Jährige stürzte und zog sich lebensgefährliche Verletzungen zu.

Lebensgefahr nach Sturz

Hannover-Bemerode - 20. November 2017. Ein 81-jähriger Fußgänger, der bei Grün über die Straße gehen will, wird gestern gegen 17.45 Uhr von einem Radler, der zur Wülferoder Straße will, angefahren. Fußgänger und Radfahrer stürzen. Der Rentner wird lebensgefährlich am Kopf verletzt.

Frau überfallen

Hannover-Mitte - 22. November 2017. Eine 34-Jährige ist gestern Abend gegen 21 Uhr von einem 20- bis 25-Jährigen (rund 180 Zentimeter groß, schlank) überfallen worden. Er entriss ihr die Handtasche und flüchtete in Richtung Sophienstraße. Die Handtasche warf er weg, die Geldbörse nahm er vorher heraus.

Geldbörse aus der Hand gerissen

Hannover-Ahlem - 24. November 2017. Ein etwa 17- bis 25-Jähriger hat gestern Nachmittag einer 48-Jährigen die Geldbörse aus der Hand gerissen.

26 Autos geknackt

Region Hannover - 27. November 2017. In Hannover, Lehrte, Burgdorf, Hemmingen und Seelze sind Automarder unterwegs, die in den vergangenen fünf Tagen 26 Fahrzeuge aufgebrochen haben. Sie stahlen Airbags, Navigationsgeräte und Schaltknüppel.

Räuber kreisen Opfer ein

Hannover-Linden - 28. November 2017. Ein 25-Jähriger ist gestern Abend gegen 19.30 Uhr am Ihme-Ufer von drei Gleichaltrigen überfallen worden. Die Räuber kreisten ihr Opfer ein, sie stahlen ihm das Handy und Zigaretten.

37-Jähriger verletzt drei Polizisten schwer

Hannover-Südstadt - 30. November 2017. Ein 37-Jähriger ist heute Morgen gegen 9.30 Uhr völlig ausgeflippt, er verletzte eine Polizeibeamtin und zwei Polizeibeamte schwer. 

Passanten hatten die Polizei alarmiert, weil der 37-Jährige Gegenstände von seinem Balkon warf. Als die Beamten eintrafen, war der Mann nicht mehr auf seinem Balkon. Deshalb klingelten eine 27-jährige Polizistin und ein 26-jähriger Polizist an seiner Wohnungstür. 

Der 37-Jährige öffnete und wurde plötzlich aggressiv. Er schlug und trat um sich. Weitere Polizisten eilten zu Hilfe. Sie fesselten den Randalierer und brachten ihn zu einem Streifenwagen. Auf dem Weg dorthin verprügelte er auch noch einen 24-jährigen Polizisten. 

Von Lkw überrollt

Hannover-Nordstadt - 1. Dezember 2017. Tödlicher Unfall auf dem Engelbosteler Damm: Eine 49-Jährige ist heute Morgen gegen 9.40 Uhr von einem Lkw erfasst und überrollt worden. Passanten versuchten, ihr Leben zu retten, auch Sanitäter konnten ihr nicht mehr helfen. Sie starb in einem Krankenhaus. Der Lkw-Fahrer erlitt einen Schock.

Betrunkener geht zu Boden

Hannover-Sahlkamp - 3. Dezember 2017. Ein Betrunkener ist heute Morgen gegen 7.30 Uhr in der Straßenbahn eingeschlafen und an der Endhaltestelle aufgewacht. Als er ausstieg, wurde er von zwei Männern angesprochen, die ihn um Kleingeld baten. Der 25-Jährige zückte seine Geldbörse, bekam einen Schlag ins Gesicht und ging zu Boden. Die beiden Männer entrissen ihm die Geldbörse.

Räuber stehlen nichts

Hannover-Sahlkamp - 5. Dezember 2017. Zwei Räuber haben heute kurz nach Mitternacht einer 42-Jährigen die Handtasche entrissen. Zufälligerweise fuhr ein Streifenwagen vorbei. Die Polizei fand die Handtasche. Es fehlte nichts. Die Räuber blieben verschwunden.

Auf Motorhaube geschleudert

Hannover-Badenstedt - 7. Dezember 2017. Beim Linksabbiegen von der Lenther Chaussee in den Remarque-Weg hat ein Autofahrer heute gegen 14.20 Uhr einen 69-jährigen Radfahrer erfasst. Der 69-Jährige wurde auf die Motorhaube geschleudert und erlitt schwere Verletzungen.

Ein Toter auf dem Gleisbett

Hannover-Vahrenheide - 10. Dezember 2017. Ein 36-Jähriger ist gestern Abend vermutlich von einer Stadtbahn erfasst und tödlich verletzt worden. Der Tote wurde gegen 22.05 Uhr an der Haltestelle Reiterstadion von einem Stadtbahn-Fahrer entdeckt. Die Polizei ermittelte eine Bahn mit Unfallspuren, die gegen 21.50 Uhr die Station passiert hatte.

Radfahrer schwer verletzt

Hannover-Misburg - 10. Dezember 2017. Ein 79-jähriger Radfahrer ist gestern Mittag beim Überqueren der Hannoverschen Straße mit einem Auto zusammengestoßen. Die 77-Jährige Fahrerin konnte nicht mehr bremsen. Der 79-Jährige wurde schwer verletzt.

Überfall auf Weihnachtsmarkt

Hannover-Mitte - 11. Dezember 2017. Überfall auf dem Weihnachtsmarkt am Samstag gegen 19.20 Uhr: Ein 65-Jähriger ist beim Verlassen seines Standes von einem Räuber (40 bis 45 Jahre alt, 175 bis 180 Zentimeter groß, schwarzer Schnauzbart) mit einer Schusswaffe bedroht worden. Der Standbetreiber gab ihm seine Geldbörse.

Von Auto erfasst

Hannover-Oberricklingen - 13. Dezember 2017. Eine 81-jährige Radfahrerin, die bei Rot über die Straße geradelt ist, wurde heute Nachmittag gegen 16.40 Uhr auf der Kreuzung B 217/Wallensteinstraße/Bornumer Straße von einem VW erfasst und schwer verletzt.  

Keine Kommentare: