Freitag, 10. April 2015

Liga-Orakel (XXVIII)

Noch so ein ahnungsloser Peter!

Jetzt will mir auch noch Peter Neururer ins terrieristische Orakel-Handwerk pfuschen. Gestern hat er in der "Bild"-Zeitung das Restprogramm der abstiegsgefährdeten Mannschaften vom 1. FC Köln bis zum VfB Stuttgart getippt. Da kann ich nur wuffen: Das ist dem 59-Jährigen, der von "Bild" als "Rettungsfachmann" bezeichnet wird, weil er Schalke, Köln, Hannover, Bochum, Duisburg und Ahlen vor dem Abstieg gerettet hat, so was von gründlich misslungen, dass angeblich Paderborn mit 26 Punkten und der Hamburger SV mit 31 Punkten absteigen müssen, während Freiburg mit 32 Punkten noch zwei Relegations-Chancen bekommt.

Stuttgart sammelt Neururer zufolge noch 12 Punkte, Hannover 96 11. Die Roten fangen damit gegen Hertha BSC an, die Stuttgarter gegen Bremen, während Paderborn gegen Augsburg verliert und der Hamburger SV gegen Wolfsburg Unentschieden spielt. Keine Ahnung hat dieser Peter! Deswegen hat er auch den gleichen Vornamen wie mein Herrchen, das genauso ahnungslos ist.

Da muss ich dringend für Orakel-Durchblick sorgen: Die Roten werden heute Abend gewinnen, das stimmt, wenn ein 1 : 1 ein Sieg ist, die Stuttgarter werden nicht gegen Bremen gewinnen, Paderborn wird nicht verlieren, dafür aber der Hamburger SV. Trotzdem steigt der HSV nicht ab. Der hat im vorigen Jahr den Klassenerhalt ohne Siege erfunden und hat ein Patent darauf. 96 bald auch. Pfote drauf!

Gut orakelt, Mike!

Hannover 96 gegen Hertha BSC 1 : 1
SC Paderborn gegen FC Augsburg 2 : 1
Hamburger SV gegen VfL Wolfsburg 0 : 2

Falsch orakelt, Mike!

VfB Stuttgart gegen Werder Bremen 3 : 2

Liga-Orakel (XXIX): Vorratsdatenspeicherung für HSV-Trainerwechsel

Keine Kommentare: