Freitag, 14. August 2015

Das Liga-Orakel 2015/16

Ich bleibe ein konkurrenzloser Orakel-Terrier

Da bin ich wieder, euer Orakel-Terrier Mike Tjaden, der auch im bundesligalosen Sommer unter seinem Herrchen Heinz-Peter Tjaden, also unter diesem Heini am anderen Ende der Leine, gelitten hat wie sonst nur der Hamburger SV, der eigentlich immer noch erklären muss, warum er weiter in der Ersten Liga spielt. Aber immerhin: Inzwischen hat der Hamburger SV wichtige Papiere weggeworfen, der Verein macht auf seinen Fanartikeln Werbung für Hertha BSC und Darmstadt ist wieder drin. Immer, wenn Darmstadt drin gewesen ist, wurde der Hamburger SV Meister, auf den er heute Abend trifft, weil er selbst nicht mehr Meister wird. Das wird also ein tolles Eröffnungsspiel für Bayern München, spannend ist nur: In welchem Trikot spielt der Hamburger SV? Im eigenen, im Trikot von Hertha BSC oder in irgendeiner Wäsche, die jemand in einem Park gefunden hat?

Doch nicht nur der Hamburger SV ist konkurrenzlos schwach, die "Neue Presse" aus Hannover ist es auch. Die will in dieser Saison mit drei angeblichen Experten gegen mich als Orakel-Terrier antreten. Das sind Ronald Reng, ein Schriftsteller und Sportjournalist, von dem ich noch nie etwas gehört habe, und der über sich selbst sagt, dass er sich nicht einmal an Kinofilme erinnern kann, die er gesehen hat, Wolff Fuss, ein Starkommentator, den ich ebenfalls nicht kenne, und der behauptet, dass es über 34 Spieltage ausgeschlossen ist, die Bayern zu bezwingen, was er mir bei Gelegenheit erklären muss, denn auch die Bayern spielen ein Spiel nach dem anderen und nicht alle auf einmal, und Hans Meyer, der schon fast überall Cheftrainer gewesen ist, nur nicht bei dem Verein, mit dem ich mich nun beschäftige.

Das ist Hannover 96. Wo die Roten stehen, wissen sie selbst noch nicht. In einigen Vorbereitungsspielen haben sie neben sich gestanden, den Darmstädtern wollen sie aber zeigen, dass der Trainer als Schuster bei seinen Leisten bleiben sollte. Dem Gegner soll das Spiel von 96 aufgezwungen werden. Keine schlechte Idee, finde ich. Wenn Darmstadt so spielt wie die Roten in der Vorbereitung und die Roten anders, könnte es mit dem ersten Punkt klappen.

Gut orakelt, Mike Tjaden!

Bayern München gegen Hamburger SV 5 : 0
Darmstadt 98 gegen Hannover 96 2 : 2

Liga-Orakel (II)

Keine Kommentare: