Freitag, 25. September 2015

Vorbildliches Hölty-Gymnasium

Schüler aus Wunstorf helfen Flüchtlingskindern

Hannover/Wunstorf. Im Frühjahr steigt die Zahl der Flüchtlinge, die Schülervertretung des Wunstorfer Hölty-Gymnasiums beschließt: "Wir besuchen Flüchtlingskinder, bieten ihnen Hilfe an." Daraus ist eine Initiative geworden, zu der inzwischen 75 Schülerinnen und Schüler gehören. Sie bringen den Flüchtlingskindern Deutsch bei, starten gemeinsame Aktionen.

Dafür ist das Hölty-Gymnasium heute vom Kinderschutzbund und vom Land Niedersachsen mit dem KinderHabenRechte-Preis ausgezeichnet worden. „Die Kinderrechte gelten für alle Kinder. Gemeinsam können wir für eine kindergerechte Gesellschaft sorgen. Eine Gesellschaft, die Kinderrechte achtet und stärkt, schafft ein tragfähiges Fundament für unser Zusammenleben in Vielfalt und Toleranz", sagte Sozial- und Familienministerin Cornelia Rundt bei der Preisverleihung. „Deshalb freut es mich besonders, dass sich in diesem Jahr auch eine Vielzahl von Initiativen beworben hat, die sich für Flüchtlingskinder einsetzt."

Keine Kommentare: