Sonntag, 18. Oktober 2015

Freie Wähler

Der neue Regionsvorstand der Freien Wähler: Bettina
Redöhl (Schriftführerin), Beate Lange (stellvertretende
Vorsitzende), Andreas Bienstein (Vorsitzender), Wolfgang
Lange (Kassenprüfer) und Günter Wachsmann (Schatzmeister).

Neuer Vorstand nimmt Kurs auf Kommunalwahlen

Region Hannover. Die Regionsvereinigung der Freien Wähler (FW) hat eine neue Spitze. Vorsitzender wurde Andreas Bienstein, der als stellvertretender Vorsitzender bereits Vorstandserfahrungen gesammelt hat. Nach seiner Wahl sagte er: "Nun gilt es, den Fokus auf die Kommunalwahlen im nächsten Jahr zu legen."

Zu dieser Mitgliederversammlung angereist war auch der FW-Landesvorsitzende Udo Striess-Grubert aus Wilhelmshaven. In seinem Grußwort warf er den "erstarrten etablierten Parteien" vor: "Sie überlassen das politische Spielfeld immer mehr der AfD und ihren Ablegern." Auch deshalb seien die Freien Wähler "die einzige wählbare bürgerliche Alternative". Dem neuen FW-Vorstand gab er mit auf den Weg: "Überzeugt die Menschen von den Ideen und von der bürgernahen Politik der Freien Wähler und kümmert euch auch um die Menschen, die auf der Suche nach einer politischen Heimat sind."

Keine Kommentare: