Montag, 11. Januar 2016

SchülerGesellschaft in Linden



Verkauft Eintrittskarten für Heimspiele der "Recken"

Burgdorf/Hannover. Handballfans können Eintrittskarten für die Heimspiele des Bundesligisten TSV Hannover-Burgdorf („Die Recken") künftig auch an einer Schule kaufen: Niedersachsens Kultusministerin Frauke Heiligenstadt hat am 11. Januar an der IGS Linden die erste Kartenvorverkaufsstelle der Handballmannschaft in Niedersachsen eröffnet, die von einer Schülerfirma betrieben wird.

18 Schülerinnen und Schüler des 9. Jahrgangs leiten im Rahmen eines Wahlpflichtkurses die Schülerfirma „SGiL (SchülerGesellschaft in Linden)". Neben Tickets für Hannover 96 bieten sie ab sofort an einem mobilen Verkaufswagen im Foyer der Schule immer freitags während der ersten großen Pause (9.45 Uhr bis 10.05Uhr) auch Karten für die „Recken" an.

Kultusministerin Heiligenstadt: „Ich habe selbst viele Jahre lang mit großer Leidenschaft Handball gespielt, daher freue ich mich über diese Schülerfirma ganz besonders. Davon abgesehen, zeigt diese neue Unternehmung wieder ganz hervorragend, wie kreativ und einfallsreich unsere Schülerfirmen aufgestellt sind - der Handball-Ticketverkauf ist eine weitere tolle Idee!"

Keine Kommentare: