Samstag, 27. Februar 2016

96 selbst Schulz

Wird der Abstieg doch noch verspielt?

Die "Roten" sind selbst Schulz, wenn sie in dieser Saison die Riesenchance auf den Abstieg doch noch verspielen. In Stuttgart traten sie jedenfalls ihre große Möglichkeit gleich zweimal ins gegnerische Tor, und Ron-Robert Zieler hatte wieder einmal nicht begriffen, worum es ging. Er griff sich die Pille, wo immer sie auch hin flog. Das ist im Abstiegs-Plan eigentlich so nicht vorgesehen.

Vorgesehen ist am nächsten Dienstag natürlich auch kein Sieg gegen Wolfsburg. Aber wer kommt denn da um die Liga-Ecke? Wölfe jedenfalls nicht, die auswärts etwas ausheckingen. In der HDI-Arena tritt am Dienstag die heimschwächste (96) gegen die auswärtsschwächste (Wolfsburg) Bundesligamannschaft an. Die "Roten" werden die Wölfe zum Punktejagen tragen müssen, wenn der Abstiegs-Plan weiter zum Tragen kommen soll.

Rechnet man mit dem Schlimmsten, beginnt das Ende der Englischen Woche mit 20 Punkten für Hannover 96 und mit 21 Punkten für Hoffenheim und Werder - und was sind die Bremer nächsten Samstag wahrscheinlich, wenn die "Roten" dort am Weser-Ufer auftauchen? Die heimschwächste Elf! Das wird doch wohl hoffentlich nicht wahr sein...

Kein Chaos bei 96 Hier klicken

Betreutes Absteigen: So hat es begonnen  



Keine Kommentare: