Samstag, 5. März 2016

Betreuter Abstieg

Schaaf wird von Werder rasiert

"Wie ein Schaaf rasiert wird", hat der NDR 2-Reporter wortgespielt, Das war gar trefflich formuliert, denn kurz zuvor hatte Werder zum vierten Mal gegen Hannover 96 getroffen. Die Rasar wurde perfekt.

Wer der Mannschaft den Abstieg immer noch nicht zugetraut hat, täuschte sich heute Nachmittag ein letztes Mal. Das Punkte-Polster zum Relegations- und zum Nicht-Abstiegsplatz lässt solche Trugbilder nicht mehr zu, dafür aber das "Kreisblatt"-Projekt "betreutes Absteigen".

Der rasierte Schaaf wird die "Roten" natürlich ebenfalls weiter betreuen. Betreuung ist das Einzige, was bleibt. Vielen Spielern, die in Bremen auf dem Platz gestanden haben, wird die Zweite Liga erspart bleiben. Darüber freut sich schon so mancher Zweitligist, denn so bleibt auch ihnen einiges erspart.

Nun Handball

Zum Beginn der Abstiegsserie 

Keine Kommentare: