Donnerstag, 7. April 2016

Sie packen an

Startschuss für Wettbewerb "Unbezahlbar und freiwillig"

Hannover. Die Bewerbungsfrist beginnt, sie endet am 26. Juni: Die Sparkassen von Niedersachsen, die VGH Versicherungen und die niedersächsische Landesregierung schreiben zum 13. Mal den Wettbewerb "Unbezahlbar und freiwillig" aus. Die Preise werden am 26. November von Ministerpräsident Stephan Weil und von den Jurymitgliedern im Sparkassenforum verliehen. NDR 1 Niedersachsen stiftet einen Hörerpreis, der mit 3 000 Euro dotiert ist. 

Die Bewerbung kann online unter www.unbezahlbarundfreiwillig.de oder schriftlich auf dem Postweg erfolgen - Bewerbungen an Niedersächsische Staatskanzlei, „Unbezahlbar und freiwillig", Planckstr. 2, 30169 Hannover. In den Bewerbungsunterlagen ist das Projekt o­der die Maßnahme nachvollziehbar zu beschreiben. Diese Informationen sind notwendig für die Auswahl durch die Jury. 

Die Bewerbung soll folgende Informationen beinhalten: eine Be­schreibung des freiwilligen Einsatzes (maximal 2 Seiten, Anlagen sind möglich), die Darstellung der Ziele und Ziel­gruppe des Projektes/der Tätigkeit, der Startzeitpunkt des Pro­jektes/der Tätigkeit, die Anzahl der Ehrenamtlichen, eventuelle Kooperationspartner sowie An­gaben zur Finanzierung des Pro­jektes. 

Keine Kommentare: