Freitag, 3. Juni 2016

Amtsgericht geräumt

Falscher Alarm 

Heute ist im Amtsgericht Neustadt am Rübenberge ein wattierter Briefumschlag eingetroffen, der an einen Richter gerichtet war. Der Briefumschlag enthielt einen metallischen Gegenstand. Wegen des unklaren, möglicherweise gefährlichen Inhaltes des Briefumschlages wurde die Polizei informiert und das Hauptgebäude des Amtsgerichts um 8.30 Uhr geräumt. Die Räumung verlief problemlos. 

In dem Briefumschlag befand sich ein Handy, welches dem Richter übersandt wurde, damit dieser sich Fotos ansieht, die darauf gespeichert sind. Das Hauptgebäude des Amtsgerichts wurde um 9.30 Uhr wieder freigegeben. 

Keine Kommentare: