Mittwoch, 7. September 2016

Kriminell gut

Denkste!
Nur mir wird kriminell schlecht

"Das wird kriminell gut", kündigt heute "Bild Hannover" das sechste Krimi-Fest in Hannover an. Das dauert bis zum 24. September. Auf dem Programm steht auch eine Lesung von Susanne Mischke, die in der Wedemark lebt. Die hat jüngst den Krimi "Warte nur ein Weilchen..." veröffentlicht. Noch jünger ist ihre Ernennung zur Schirmherrin der Stiftung "Opferhilfe". Die kann Opfern der Staatsanwaltschaft Hannover aber auch nicht helfen. Die arbeitet manchmal gar nicht und dann auch noch nach dem Motto "Warte nicht auf unseren Chef". Daraus wird nicht Simmels "Der Stoff, aus dem die Träume sind", sondern "Der Stoff, aus dem die Alpträume sind". 

Da träumt man kriminell schlecht. Wie ich von 2003 bis heute. Durch den Alptraum huschen merkwürdige Gestalten, dazu gehört ein Rechtspfleger, der angeblich Wendt heißt, aber irgendwann nicht mehr so heißt, weil er inzwischen der Chef des Rechtspflegers sein soll, wenn es ihn denn gäbe, was ein Mitarbeiter der Staatsanwaltschaft Hannover bestreitet, weil er für seinen Chef streitet, der aber keinesfalls Rechtspfleger ist, aber immerhin Wendt ist. Bis dahin ist jedoch immerhin mein Eigentum kaputt, das mir ein Kripo-Beamter vorbeibringen will, aber was er mir überreicht, das gehört mir gar nicht. Sogar meine Mutter spielt in diesem schlechten Krimi eine Alptraum-Rolle. Sie bekommt einen Anruf von einem Mitarbeiter der Staatsanwaltschaft Hannover, dessen Existenz später bestritten wird, wobei ich nicht die Existenz des Anrufes meine, sondern die des Anrufers. Irgend jemand muss es aber gewesen sein, der "Bei Anruf Mord" mit "Bei Anruf Lüge" verwechselt hat.

Und deshalb wird auch das sechste Krimifest ohne den schlechtesten Krimi gefeiert, den die Staatsanwaltschaft Hannover jemals geschrieben hat. Ich brachte ihn nur zu Papier, aus dem ein e-book wurde. Mehr durfte ich von der Staatsanwaltschaft Hannover nicht erwarten. 

Der Klick zum Krimi, den die Staatsanwaltschaft geschrieben hat

Der Klick zum Krimi-Fest   


Keine Kommentare: