Mittwoch, 21. März 2018

Barrierefrei

Problemlos aus- und einsteigen.
Haltestelle wird verlegt und ausgebaut

Rund 1800 Fahrgäste steigen dort an jedem Werktag aus und ein: Die Stadtbahnhaltestelle Kurze-Kamp-Straße soll ab 2020 barrierefrei ausgebaut werden. Außerdem wird die Haltestelle wegen des geplanten Wohngebietes Hilligenwöhren verlegt.
Der Ausbau soll im Dezember 2021 abgeschlossen sein. Die Kosten werden auf 3,4 Millionen Euro geschätzt, die Hälfte tragen die Stadt und die Region Hannover, für den Rest kommt das Land auf. 

Keine Kommentare: