Dienstag, 19. Januar 2021

Aus dem Polizeibericht

 
Fünf junge Leute verprügeln 48-Jährigen
Hannover-Südstadt-2. November 2020. Ein 48-Jähriger, der mit seiner Freundin unterwegs war, ist in der Nacht zum Sonntag am Bertha-von-Suttner-Platz von fünf jungen Leuten angegriffen worden, als er sie auf einen von ihnen umgeworfenen E-Scooter ansprach. Sie schlugen und traten auf ihn ein, außerdem rissen sie ihm die Armbanduhr vom Arm. 

Tankstelle überfallen

Hannover-Stöcken-8. November 2020. Ein Räuber (um die 18 Jahre alt, rund 165 Zentimeter groß) hat heute Nacht eine 23-jährige Tankstellen-Mitarbeiterin mit einem Messer bedroht. Er plünderte die Kasse und flüchtete in Richtung Garbsener Landstraße.

Restaurant geht in Flammen auf

Hannover-Mitte-10. November 2020. Bei Facebook wird schon getrauert: Gestern Abend ist ein Restaurant in der Burgstraße in Flammen aufgegangen. Die Feuerwehr kämpfte über eineinhalb Stunden gegen die Flammen, die im Haus wohnenden Mieterinnen und Mieter wurden evakuiert. Brandursache war ein technischer Defekt.

In Ladenfront gekracht

Hannover-Vahrenwald-16. November 2020.  Ein 23-Jähriger ist heute Morgen mit seinem Seat in eine Autovermietung gebrettert. Er kam von der Vahrenwalder Straße ab, fuhr über den Gehweg und krachte in die Ladenfront. Der 23-Jährige erlitt mehrere Verletzungen.

Räuber nimmt ein Taxi

Hannover-Kleefeld-19. November 2020. Ein 25 bis 30 Jahre alter Räuber hat gestern Morgen einen Juwelier überfallen. Er schrie die beiden weiblichen Angestellten an, schlug auf das Mobiliar ein und plünderte die Auslage. Dann ließ er sich auch noch Geld geben. Nach dem Überfall radelte er zum Kantplatz und stieg in ein Taxi. Dort verliert sich seine Spur. 

Radlerin schwer verletzt

Hannover-Wülfel-25. November 2020. Beim Linksabbiegen von der Garkenburgstraße in die Hildesheimer Straße hat ein 89-jähriger Mercedes-Fahrer gestern Morgen eine 60-jährige Radlerin erfasst. Die 60-Jährige wurde auf die Straße geschleudert und schwer verletzt. 

Festnahme nach Brandstiftung

Hannover-Döhren-29. November 2020. Die Polizei hat gestern Nachmittag einen 60-Jährigen festgenommen, der in einem leerstehenden Gebäude ein Feuer gelegt haben soll.

Radfahrer schwer verletzt

Hannover-Brinkum Hafen-1. Dezember 2020. Ein 37-jähriger Radfahrer ist heute Morgen auf der Hackethalstraße von einem Lkw erfasst und schwer verletzt worden. Der Lkw fuhr auf der Wohlenbergstraße stadtauswärts und bog in die Straße Am Brinkumer Hafen ab, als es zu diesem Zusammenstoß kam. 

Von Stadtbahn erfasst

Hannover-Ahlem-4. Dezember 2020. Eine 50-Jährige ist heute Morgen von einer Stadtbahn erfasst worden, als sie die Heisterbergallee überquerte. Sie erlitt lebensgefährliche Verletzungen.

Überfall mit Auto 

Hannover-Kleefeld-10. Dezember 2020. Ein 31-jähriger Radfahrer ist heute Nacht auf dem Radweg in der Kirchröder Straße von hinten von einem Auto erfasst und zu Fall gebracht worden. Aus dem Opel stieg ein 20- bis 25-Jähriger und forderte Geld. Als der 31-Jährige versicherte, dass er kein Geld dabei habe, der Opel fuhr mit dem 20- bis 25-Jährigen davon.

Polizist mit Messer bedroht

Hannover-Mitte-13. Dezember 2020. Zwei Polizeibeamte in Zivil  haben in der Nacht zum Samstag einen 18-Jährigen  auf dem Steintorplatz beobachtet, der sich auffällig benahm. Die Beamten folgten ihm bis zur Deisterstraße. Dort drehte sich der mutmaßliche Drogendealer plötzlich um und lief mit einem Messer in der Hand auf die Beamten zu. Kurz darauf wurde der 18-Jährige festgenommen.

Beim Bremsen gestürzt

Hannover-Bothfeld-15. Dezember 2020. Beim Rechtsabbiegen vom Heidkampe in die Adolf-Emmelmann-Straße hat eine 21-jährige Fiat-Fahrerin gestern Abend einen Radfahrer übersehen. Der 34-Jährige bremste, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dabei stürzte der Radfahrer. Er zog sich schwere Verletzungen am Bein zu. 

Tödlicher Unfall

Hannover-Misburg-Süd-23. Dezember 2020. Beim Verlassen eines Grundstücks hat ein Lkw heute Vormittag auf der Anderter Straße einen 73-jährigen Radfahrer erfasst, der auf dem Radweg unterwegs war. Der 73-Jährige wurde unter der Vorderachse eingeklemmt und starb an der Unfallstelle. 

Schüsse an Stadtbahn-Haltestelle

Hannover-Linden-Süd-25. Dezember 2020. Die Beteiligten sind verschwunden, ein am Bein verletzter 20-Jähriger schweigt: Ohrenzeugen berichten von einer Schlägerei an der Stadtbahnhaltestelle Allerweg, bei der Heiligabend auch Schüsse gefallen sind. Die Polizei fand am Tatort Schreckschussmunition und Blutspuren.

SUV kracht in Mercedes

Hannover-27. Dezember 2020. Gestern Abend ist auf dem Südschnellweg ein Huyndai von hinten in einen liegengebliebenen Mercedes gekracht. Die 35-Jährige, die in dem Pannen-Fahrzeug saß, wurde schwer verletzt. Der Mercedes war nach dem Aufprall gegen die Leitplanken und dann 90 Meter nach vorn geschleudert worden.

Taxifahrer überfallen

Hannover-27. Dezember 2020. Zwei etwa 25-Jährige haben in der Nacht zum Freitag einen 61-jährigen Taxifahrer gewürgt und ausgeraubt. Sie stiegen am Taxistand des Friederikenstiftes in das Taxi und und ließen sich zum Kosselhof kutschieren. 

Polizei fesselt 18-Jährigen

Hannover-Wettbergen-3. Januar 2021. Ein 18-Jähriger und seine 43 Jahre alte Mutter haben in der Nacht zum Sonntag Polizeibeamte angegriffen, die an der Wohnungstür klingelten, weil Nachbarn Schüsse gehört hatten. Die waren vom Balkon aus abgefeuert worden. Der 18-Jährige wurde gefesselt, seine Mutter rückte zwei Schreckschusswaffen heraus.

Überfall mit Messer

Hannover-Ahlem-4. Januar 2021. Einen 28-Jährigen hat die Polizei festgenommen, die beiden anderen Räuber sind noch auf der Flucht: Gestern Abend ist ein 37-Jähriger auf der Richard-Lattorf-Straße von drei Männern mit einem Messer bedroht worden. Sie stahlen ihm die Geldbörse. 

Von Stadtbahn erfasst

Hannover-7. Januar 2021. Eine 60-Jährige ist heute Morgen auf der Karl-Wiechert-Allee beim Überqueren der Stadtbahn-Schienen von einer Stadtbahn erfasst und schwer verletzt worden.

Nach Mord Anruf

Hannover-Linden-Süd-8. Januar 2021. Ein 50-Jähriger hat gestern Abend die Polizei angerufen, zuvor erstach er seine gleichaltrige Freundin in der gemeinsamen Wohnung. Er öffnete der Polizei die Tür und wurde festgenommen. 

Zusammenstoß auf falscher Straßenseite

Hannover-Nordstadt-13. Januar 2021. Ein 64-jähriger Audi-Fahrer ist gestern Nachmittag auf der linken Seite der Haltenhoffstraße frontal mit einem VW-Transporter zusammengestoßen. Beide Fahrer wurden leicht verletzt. 

Keine Kommentare: