Mittwoch, 20. März 2019

Aus dem Polizeibericht

Von Mercedes erfasst

Hannover-Oberricklingen-1. Januar 2019. Ein 29-Jähriger ist kurz nach Mitternacht auf der Göttinger Chaussee von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Auf dem Mittelstreifen zündete er Feuerwerkskörper, dann ging er ein paar Schritte zurück und übersah den Mercedes.

Ein Schwerverletzter bei Schlägerei

 Hannover-Mitte - 3. Januar 2019. Mehrere Männer haben gestern gegen 18.10 Uhr am Kröpcke einen 37-Jährigen verprügelt. Ein 47-Jähriger eilte herbei und wurde ebenfalls angegriffen. Deshalb nahm er Reißaus, einer der Schläger holte ihn kurz vor der U-Bahn-Station ein und schubste ihn die Treppe hinunter. Der 47-Jährige erlitt schwere Verletzungen.

Auf der Flucht vor Mercedes gerannt

Hannover-Oberricklingen - 4. Januar 2019. Auf der Flucht vor Zivilbeamten ist ein 24-Jähriger heute Nachmittag auf der Schierholzstraße von einem Mercedes erfasst und schwer verletzt worden. Die Polizei fand bei ihm Kokain.

Messeschnellweg: Zwei schwere Unfälle

Hannover-8. Januar 2019. Innerhalb weniger Minuten haben sich auf dem Messeschnellweg zwei Unfälle ereignet, die einen Toten und zwei Schwerverletzte forderten. Erst schleuderte zwischen Pferdeturm und Weidetor ein Nissan von der regennassen Fahrbahn und krachte gegen zwei Bäume. Der 23-jährige Fahrer starb an der Unfallstelle. Dann prallte ein Ford zwischen Seelhorst und Mittelfeld gegen die Mittelschutzplanke. Der 49-jährige Fahrer wurde eingeklemmt und musste befreit werden.

Matratze angesteckt

Hannover-Groß-Buchholz - 13. Januar 2019. Brandstifter haben gestern Abend im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses eine Matratze angesteckt. Mieter alarmierten die Feuerwehr, die den Schaden begrenzte. Das Feuer richtete einen Sachschaden von rund 10 000 Euro an.

Wieder machen falsche Polizisten große Beute

Hannover-Calenberger Neustadt - 15. Januar 2019. Wieder haben Trickbetrüger, die sich als Polizisten ausgeben, einen Rentner um viel Geld gebracht. Sie behaupteten am Telefon, dass sein Geld auf der Bank nicht mehr sicher sei. Der Rentner hob 50 000 Euro ab und nahm auch Goldmünzen im Wert von 70 000 Euro mit. Da er darauf bestand, selbst zum Polizeirevier zu gehen, boten ihm die Gauner einen Streifenwagen an. Der Rentner und seine Frau warteten auf der Straße, ein 170 bis 180 Zentimeter großer und stämmiger Mann entriss dem Rentner den Beutel mit Bargeld und Goldmünzen und machte sich aus dem Staub.

Überfall auf offener Straße

Hannover-Stöcken - 16. Januar 2019. Ein 25-Jähriger ist heute Nacht auf der Stöckener Straße überfallen und ausgeraubt worden. Nach dem Überfall suchte er Hilfe auf einem Revier. Da er verletzt war, wurde er von der Polizei in ein Krankenhaus gebracht.

Der nächste Trickbetrug

Isernhagen/Hannover- 18. Januar 2019. Drei Tage lang haben Trickbetrüger ein Ehepaar (78 und 82 Jahre alt) aus Isernhagen bearbeitet, bis der Ehemann glaubte, dass sein Geld auf der Bank nicht mehr sicher sei. Er tauschte 110 000 Euro in drei Goldbarren um, die er auf Anweisung eines falschen Kriminaloberkommissars in Hannover in einer Tiefgarage deponierte. Gestern informierte das Paar die Polizei.

Drei Automaten gesprengt

Hannover/Sehnde - 20. Januar 2019. In Hannover (Wissenschaftspark Marienwerder und Karl-Wiechert-Allee) und in Sehnde (Zuckerfabriksweg) sind am Wochenende zwei Üstra-Fahrkartenautomaten und ein Zigarettenautomat gesprengt worden.

Pizzabote überfallen

Hannover-Ricklingen - 21. Januar 2019. Zwei Männer und eine Frau haben gestern Abend in der Gesmannstraße einen Pizzaboten überfallen. Sie sprühten dem 20-Jährigen Pfefferspray ins Gesicht und stahlen ihm zwei Pizzen und seine Geldbörse. Die Pizzen hatte eine Frau bei ihm bestellt.

Schnell verurteilt

Hannover-Mitte - 23. Januar 2019. Gestern hat der 30-Jährige versucht, am Kröpcke Diebesgut zu verhökern. Dabei geriet er an zwei Polizisten in Zivil, denen er einen Markenrasierer anbot. Heute stand er vor einer Richterin, die ihn zu einer Geldstrafe verurteilte. 

Enkeltrickser festgenommen

Hannover-Empelde - 24. Januar 2019. Die Polizei hat gestern Nachmittag einen 36-Jährigen festgenommen, der einen 63-Jährigen um 30 000 Euro erleichtern wollte. Er gab sich am Telefon als Enkelsohn "Frank" aus. Der 63-Jährige informierte die Polizei. Er hatte mehrere Anrufe bekommen. Am Ort der geplanten Geldübergabe wartete die Polizei auf den Enkeltrickser.

Rentnerin in ihrem Haus überfallen

Hannover-Groß-Buchholz - 25. Januar 2019. Ein stämmiger und etwa 180 Zentimeter großer Mann hat heute Morgen an der Haustür einer Rentnerin geklingelt. "Ich habe versehentlich meinen Spaten in Ihren Garten geworfen", behauptete er. Als er im Haus war, stahl er mit Gewalt ihre Armbanduhr und ihre Geldbörse.

Einfach weiter gefahren

Hannover-Bemerode - 29. Januar 2019. Beim Überholen hat heute Nacht ein Autofahrer auf der Anecampstraße einen 20-jährigen Radfahrer gestreift, der deswegen stürzte und sich leicht verletzte. Der Autofahrer setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Verletzten zu kümmern.

Kind bewusstlos geschlagen

Hannover-Mitte - 30. Januar 2019. Ein 25- bis 30-Jähriger hat gestern Nachmittag in einem Bus der Linie 121 einem Zwölfjährigen Prügel angedroht, weil sich der Junge angeblich zu laut mit seinen Freunden unterhielt. Beim Aussteigen schlug der Mann dem Zwölfjährigen ins Gesicht, der Junge schlug mit dem Kopf gegen das Fenster und wurde bewusstlos. Der Schläger wurde von einer jungen Frau mit Kinderwagen begleitet.

Auf Hecke gelandet

Altwarmbüchen-3. Februar 2019. Ein betrunkener Autofahrer ist gestern Abend mit seinem BMW auf einer Hecke gelandet. Danach machte er sich aus dem Staub. Die Polizei musste nicht lange nach ihm suchen. Der 38-Jährige hatte über zwei Promille.

17 Autos demoliert

Hannover-List - 3. Februar 2019. Ein 27-Jähriger ist heute Nacht randalierend durch die List gezogen. Er demolierte 17 Autos. Ein Zeuge alarmierte die Polizei, die den Betrunkenen festnahm. 

Lkw kracht in Stadtbahn

Hannover-Davenstedt - 6. Februar 2019. Der Lkw-Fahrer schwer verletzt, die Stadtbahn-Fahrerin und drei Fahrgäste leicht verletzt: Auf der Kreuzung Carlo-Schmid-Allee/Heisterbergallee/Zum Schleusengrund ist ein 52-Jähriger heute Nachmittag bei Rot weitergefahren. Deshalb krachte es. 

Überfall kurz vor Ladenschluss

Hannover-List - 8. Februar 2019. Kurz vor Ladenschluss hat ein Räuber (rund 170 Zentimeter groß, um die 20 Jahre alt) einen Supermarkt in der Pelikanstraße überfallen. Er ging direkt zur Kasse, bedrohte den Kassierer und forderte Geld. Mit seiner Beute flüchtete er in die Eilenriede. 

Von fünf jungen Männern überfallen

Hannover-Calenberger Neustadt - 11. Februar 2019. Ein 20-Jähriger ist vorgestern Morgen von fünf jungen Männern getreten und geschlagen worden. Die 20- bis 25-Jährigen stahlen ihm etwas Geld.

Taxifahrer überfallen

Hannover-Vahrenwald - 13. Februar 2019. Heute Nacht ist ein Taxifahrer in der Philipsbornstraße überfallen worden. Der Fahrgast schlug zu, als er bezahlen sollte. Er stahl die Einnahmen und machte sich aus dem Staub.

Zwölfjähriger schwer verletzt

Hannover-Badenstedt - 13. Februar 2019. Ein Zwölfjähriger, der sich mit seinem Rad durch einen Stau auf dem Soltekampe auf die andere Straßenseite begeben hat, wurde von einem Auto erfasst und schwer verletzt.

Unfallfahrer ist ein Dieb

Hannover-Ahlem - 17. Februar 2019. Ein betrunkener 25-Jähriger ist gestern Nacht in der Straße Am Dornbusch gegen eine Laterne gekracht. Ein Nachbar alarmierte die Polizei. Da der Betrunkene keinen Ausweis hatte, wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft die Wohnung des Unfallfahrers durchsucht. Dort fanden die Beamten hochwertiges Diebesgut. 

Vier Unfälle auf A 2

Hämelerwald - 18. Februar 2019. Auf der A 2 haben sich  heute Vormittag zwischen Hämelerwald und Langenhagen vier Unfälle ereignet. Der vierte Unfall forderte ein Todesopfer. 

Die Nummer 11

Hannover-Vahrenheide - 20. Februar 2019. An der Straßenbahnhaltestelle im Zehlendorfweg ist heute Morgen der elfte Fahrkartenautomat seit dem 26. Dezember gesprengt worden.

Mord an der Oper/17-Jähriger festgenommen/21-Jähriger stellt sich

Hannover-Innenstadt - 23. Februar 2019. Ein 18-Jähriger tot, ein 18-Jähriger in Lebensgefahr, die Polizei fahndet fieberhaft nach zwei etwa 170 Zentimeter großen schlanken Verdächtigen: Vor der Oper sind gestern Abend vier Jugendliche mit spitzen Gegenständen angegriffen worden.

1. März 2019. Die Polizei hat einen 17-Jährigen festgenommen, der dringend tatverdächtig ist.

4. März 2019. Der zweite Tatverdächtige hat sich gestellt. Der 21-Jährige meldete sich bei der Polizei in Bad Fallingbostel.  

Taxifahrer überfallen

Hannover-Linden-Süd - 24. Februar 2019. Ein 63-jähriger Taxifahrer ist gestern Früh von einem etwa 25-Jährigen mit einem Schlagstock bedroht und ausgeraubt worden. Der Täter stieg am Goetheplatz ein und stieg in der Dreikreuzenstraße aus. Dann zückte er den Schlagstock.

Zusammenstoß auf Einsatzfahrt

 Hannover-Vahrenwald - 24. Februar 2014. Auf der Fahrt zu einer Schlägerei in der Nordstadt sind heute Morgen zwei Polizeifahrzeuge auf der Vahrenwalder Straße zusammen gestoßen. Ein 26-jähriger Polizist überquerte die Vahrenwalder Straße, als ein zweiter Streifenwagen von rechts kam. Die Beifahrerin des 26-Jährigen wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Der Zusammenstoß forderte sieben Verletzte.

In Apotheken eingebrochen?

Hannover-City - 26. Februar 2019. Die Polizei hat heute Nacht einen 43-Jährigen festgenommen, der in zwei Apotheken eingebrochen sein soll. In beiden Fällen wurde die Scheibe der Eingangstür mit einem Pflasterstein eingeschlagen. Die Registrierkasse wurde geplündert.

Schlag auf Schlag

Hannover-Stöcken - 27. Februar 2019. Ein 58-Jähriger und ein Paketzusteller sind gestern Abend aneinander geraten, weil der 58-Jährige den Paketwagen mit seiner Gehhilfe bearbeitete. Bei der anschließenden Rauferei wurde der Paketzusteller von einem Golf angefahren und leicht verletzt. Nun prügelten sich auch der Paketzusteller, der Golf-Fahrer und der 58-Jährige. Schließlich beteiligten sich etwa 10 Personen an der Schlägerei.

Betrunken auf der Autobahn

Kirchhorst - 28. Februar 2019. Eine betrunkene Autofahrerin hat heute Mittag auf der A 37 die Gewalt über ihr Fahrzeug verloren. Der Opel der 56-Jährigen krachte gegen eine Leitplanke und blieb auf dem Dach liegen. Sie wurde schwer verletzt.

Falscher Polizist überfällt 90-Jährigen

Hannover-Bothfeld - 3. März 2019. Ein Mann, der sich auf der Posener Straße als Polizist in Zivil ausgegeben hat, riss am Freitagabend einem 90-Jährigen die Geldbörse aus der Hand und machte sich aus dem Staub.

Er ballert nicht mehr

Hannover-Linden-Mitte - 6. März 2019. Bei der Durchsuchung einer Wohnung eines 52-Jährigen hat die Polizei heute illegale Pyrotechnik in großen Mengen gefunden.

82-Jährige überfallen

Hannover-Stöcken - 8. März 2019. Zwei 16- bis 18-Jährige haben heute Vormittag eine 82-Jährige überfallen. Sie hielten die Rentnerin fest, nahmen ihr den Rucksack ab und stahlen ihr die Geldbörse. Sie flüchteten in Richtung Bahnhof Leinhausen.

In Bus gekracht

Hannover-Ahlem - 10. März 2019. Ein 19-jähriger Opel-Fahrer, der von einem Parkplatz eines Discounters kam, ist am Freitag gegen 14.20 Uhr auf der Gegenfahrbahn der Wunstorfer Straße in einem Bus gekracht. Der Beifahrer des 19-Jährigen wurde schwer verletzt

Diebstahl verhindert

Hannover-Davenstedt-12. März 2019. Ein 24-Jähriger hat heute Nacht einen Motorroller-Diebstahl verhindert. Er beobachtete auf dem Heimweg einen 36-Jährigen, der sich mit einer Eisenstange an dem Motorroller zu schaffen machte, und alarmierte die Polizei, die den 36-Jährigen festnahm.

Betrunkener Einbrecher läuft Polizei in die Arme

Hannover-Südstadt-14. März 2019. Ein Betrunkener ist heute Nacht in einen Supermarkt eingebrochen und löste dabei die Alarmanlage aus. Zwei Anwohner alarmierten die Polizei. Der Einbrecher verlor seine Beute und sammelte sie wieder auf, dann lief er den Polizisten auf der Hildesheimer Straße in die Arme. 

Räuber stehen vor Bett

Neuwarmbüchen-17. März 2019. Ein 58-Jähriger ist am frühen Samstagabend von zwei Maskierten in seinem Haus in der Farster Straße überfallen worden. Die Räuber standen plötzlich vor seinem Bett und verprügelten ihn. Sie forderten von ihm Geld und Schmuck. Der 58-Jährige gab ihnen Wertsachen, bevor die Räuber flüchteten.

Missglückter Raubüberfall

Hannover-Linden-Süd - 18. März 2019. Ein 47-Jähriger, der gestern Nacht auf der Charlottenstraße unterwegs gewesen ist, wurde von zwei Männern von hinten angegriffen. Sie forderten seine Geldbörse. Doch der 47-Jährige setzte sich erfolgreich zur Wehr. Die beiden Männer machten sich ohne Beute aus dem Staub.

Falsche Handwerker stehlen Schmuck

Hannover-Arnum-20. März 2019. Zwei Gauner, die sich gestern Mittag als Handwerker ausgaben, haben eine Rentnerin ausgeraubt. Sie klingelten gegen 13 Uhr an ihrer Tür, behaupteten, dass auf dem Dach ein Ziegel locker sei und hielten heimlich Ausschau nach Wertgegenständen. Für die angebliche Arbeit kassierten sie von der Rentnerin 300 Euro, die anschließend auch noch feststellen musste, dass die Gauner Schmuck gestohlen hatten.   

Keine Kommentare: