Sonntag, 22. Juli 2018

Rosamundes Welt

Weitere Infos
Eine Broschüre
Erobert das Neue Rathaus in Hannover
Hier lesen

Schlagzeilen








Da zittert die Konkurrenz
Wasserschutzpolizei mit eigener Ente
Hier lesen

Immer noch Thema
"Enteignet Springer" auch vor "Anzeiger-Hochhaus"
Hier lesen

Erfolgsmeldungen
Wettlauf der Broschüren
Hier klicken 


Themenjahr
Burgdorf-klingt gut
Hier klicken

Mathe-Bilderbuch
"Sowas von süß"
Hier klicken

Online
Über 2500 Fotos aus der Region
Hier klicken

Betr. Step gGmbH Hannover
Die Tatortreiniger
Hier klicken

Meisterlich
Tagebuch eines Hundes
Hier lesen

Schreie bei Telefonanruf
Der Tod einer 82-Jährigen im Vinzenz-Krankenhaus
Hier klicken

91, 92, 93, 94, 95
Sechsundneunzig - rot und blau

Spitz- und andere Buben

Hannover-Mühlenberg
Brandstifter in Wohnhaus

Jugendamts-Satire

Bitterböse und witzig
Wenn ein Jugendamt Akten vertauscht
Hier bestellen

Eine Satire mit Anhang

-Ritalin
-Das Schweigen der Suchthelfer (Step gGmbH Hannover)
-Die Frau, die schummelte (Jugendamt Hamburg)
-Die getrennten Geschwister aus Münster
-600 unerforschte Sekten

Mit linker Mousetaste vergrößern. 
Kartengruß eines Regionsabgeordneten
"Buch gefällt mir gut"
Lob aus der Region Hannover

Das Wetter



Donnerstag, 19. Juli 2018

Big Duck

Da zittert die Konkurrenz. Foto:
Polizei Hannover
"Enti" freut sich auf den Maschsee

Heute glänzt die Polizei von Hannover mit einer Stolz-Meldung auf ihren Internet-Seiten, die so lautet:

Seit fünf Jahren nimmt die Big Duck der PD Hannover am alljährlichen Entenrennen des Norddeutschen Knochenmark- und Stammzellspender-Registers (NKR) teil. In den vergangenen Jahren hat sich immer wieder eine kreative Entenspezialeinheit (ESE) gefunden und der nackten Plastikente ein liebevolles und buntes Schwimmkostüm verpasst. Leider waren die ESE-Kollegen dieses Jahr verhindert, so dass wir froh waren, als sich eine fürsorgliche Kollegin bereit erklärte, der PD Big Duck ein passendes Schwimmkostüm auf den gelben Plastikleib zu schneidern.

Aufgrund ihres Kontakts zum Kunstkurs des integrativen Wohnhauses am Hainhölzer Markt, konnten sich plötzlich ganz viele Menschen mit schweren körperlichen und geistigen Behinderungen für das „Facelift" unserer Big Duck begeistern. Selbst bettlägerige Patienten ließen es sich nicht nehmen, an der ungewöhnlichen Bastelarbeit mitzumachen.

Unverhofft kommt oft: Innerhalb kürzester Zeit bekamen die Kolleginnen und Kollegen der Wasserschutzpolizei auf diesem Weg plötzlich Nachwuchs, wenn auch nur aus Plastik. Die kreativen Künstler hatten sich nämlich überlegt, aus der Big Duck eine „Wasserschutzente" (WSE) namens „Enti" zu zaubern. Da „Enti" natürlich auch entsprechend ausgestattet sein muss, wurde kurzerhand aus Filz und Worbla (einem thermoplastischen Material) eine abnehmbare Schutzweste und ein Helm gebastelt. Als Finish erhielt „Enti" einen schwarzen Anstrich - passend zur Kleidung der Kolleginnen und Kollegen der Wasserschutzpolizei. Aber nicht nur das: die „neue" Kollegin sorgt ebenfalls für Nachwuchs und zwar in Form von zwei Eiern, die mit sportlichen Sonnenbrillen versehen, den Nachwuchs bei der Polizei darstellen sollen, den die PD Big Duck sicher transportiert.

Nach einer gebührenden Verabschiedung aus der Kreativwerkstatt fand „Enti" - über den Landweg - sicher zurück zur PD Hannover. Denn hier musste nun noch ein natürliches Biotop geschaffen werden, in Form eines geeigneten Podests. Mit Sprühlack und Spachtelmasse wurde aus einem bunten Geschenkkarton schnell eine tosende Meeresbrandung. Damit Big Duck „Enti" auch bei starkem Seegang glänzen kann, erhielt das Podest sicherheitshalber noch einen Rettungsring.

Gemeinsam mit anderen BIG DUCKS ist die Wasserschutzente nun im Schaufenster der Galeria Kaufhof zu bewundern, und wird am 18. August gegen die Kontrahenten beim großen Entenrennen zugunsten des NKR antreten. Die PD Hannover bedankt sich nochmals ganz herzlich beim Kunstkurs des integrativen Wohnhauses am Hainhölzer Markt für die kreative Zusammenarbeit und drückt „Enti" alle Daumen (und Schwimmhäute) für das große Rennen.

Mittwoch, 18. Juli 2018

Erfolgsmeldungen

Die Überflieger

23. Februar 2018. Sind die folgenden Meldungen über einen Wettlauf zwischen "Wenn Zahlen Streit bekommen" und "Zerstreutes Wohnen-Ratgeber für alle ab 70" seit gestern Abend überholt? Fakt ist: Meine Jugendamts-Satire "Holger heißt gar nicht Hannes" steht 12 Stunden nach der Veröffentlichung im Kindle-Shop schon auf Platz 72 in der Kategorie "Satire". 

Hier klicken

Die Satire hält sich auch Anfang März weiter unter den Top 100. Auch mein Krimi "Die Mörderin, die unschuldig ist" hat einen Riesensatz nach vorn gemacht.

12. März 2018. Doch ganz aufgegeben haben die anderen Broschüren noch nicht. "Zerstreutes Wohnen-Ratgeber für alle ab 70" schlich sich heute in der Kategorie "Männer" wieder bis auf Platz 54 heran.

18. Juli 2018. Heute hüpfte auch noch mein Enthüllungs-Bestseller "Hier regiert die Rosamunde-Notizen aus dem Neuen Rathaus" nach oben. 

Blick ins Wettbewerbs-Archiv

Auf Platz 84

25. Dezember 2015. Mein Bilderbuch "Wenn Zahlen Streit bekommen" steht nach zwei Tagen schon auf Platz 84 der Mathe-Bücher, die im Kindle-Shop angeboten werden. Die Zeichnungen stammen von einer kleinen Lübeckerin, die Sarah Kodritzki heißt. Die Bilder machen so viel Spaß, wie hoffentlich auch der Text, den ich dazu geschrieben habe.

Hier zu den Mathe-Bestsellern klicken (Für Bestellungen sind Sarah und ich dankbar :-)


Sprung auf Platz 20

26. Dezember 2015. Über Nacht hat unser Bilderbuch einen Satz auf Platz 31 gemacht.

27. Dezember 2015. Heute belegt "Wenn Zahlen Streit bekommen" Platz 81.

2. Februar 2016. Nach einer Schwächephase krabbelt das Bilderbuch wieder hoch auf Platz 77. 

3. Februar 2016. Wow! Platz 18 :-)

8. Februar 2016. Weiter unter den ersten 20. 

17. Februar 2016.  Nach einer Schwächephase wieder aufwärts bis zu Platz 42.  

22. Februar 2016. Aufwärtstrend hält an: Platz 20!

Wieder auf Platz 22

16. März 2016. Nach dem Abstieg auf Platz 332 folgt nun wieder der Aufstieg: Platz 22.

23. März 2016. Ist wie Tauspringen. Das Bilderbuch belegt nach Platz 186 wieder Platz 37. Der Klick zum Bilderbuch

Keine Angst um Mathe-Zukunft

21. April 2016. Niemand muss Angst haben, dass Kinder den Spaß an Mathematik verlieren könnten. Eine Zeitlang lag das Bilderbuch zwar auf Platz 353 herum, nun kehrt mit Platz 26 aber wieder die Gewissheit zurück: "Auch mein Kind wird Zahlen mögen."

Auf Platz 15 gekrabbelt

2. Juni 2016. Dieses Bilderbuch überwindet jede Schwächephase. Heute krabbelt es auf Platz 15 im Kindle-Shop - und kann inzwischen auch bei mir bestellt werden (Heinz-Peter Tjaden, Up´n Kampe 6, 30938 Burgwedel, 5 Euro in einen Briefumschlag stecken plus 2 Euro in Briefmarken).  Außerdem gibt es dieses Bilderbuch in Wegeners Buchhandlung, Hannoversche Neustadt, Burgdorf.

Traurige Zahlen, die friedlich sind

11. Juli 2016. Die Zahlen streiten sich nicht mehr, trotzdem sind sie traurig, weil sie im Kindle-Shop immer mehr Verkaufsränge verlieren und tiefer und tiefer sinken. Haben das so friedlich gewordene Zahlen verdient?



Ich packe mein Buch

Im Kindle-Shop gibt es jetzt auch meine Textsammlung "Ich packe mein Buch" - mit ironischen Anmerkungen zu Kolumnen von Peter Hahne, mit einem ausgedachten Brief von Alice Schwarzer, mit Berichten aus Merkelpotanien, mit einem Krimi über einen Spitzbuben, der eine Sonderkommission leitet, mit einer Reportage über die Wendejahre in Hannover und Leipzig, mit Gedanken über Gott und über die Scientolgy Church. Hier klicken 

Kampf der Generationen

13. Juli 2016. Das Mathe-Bilderbuch "Wenn Zahlen Streit bekommen" sinkt in der Publikumsgunst, dafür steigt mein Ratgeber "Zerstreutes Wohnen-Ratgeber für alle ab 70" in der Gunst des Publikums. Mal sehen, ob das junge Publikum, das Spaß an Mathe haben möchte, das ältere Publikum, das gern zerstreut wohnt, wieder einholen kann. Hier zum Ratgeber klicken 

Traurig für die Zahlen

16. Juli 2016. Traurig für die Zahlen, die sich nicht mehr streiten: Mein Mathe-Bilderbuch belegt Verkaufsrang 486, der Senioren-Ratgeber schnellt auf Platz 133 hoch. Helfen Sie den Zahlen? Dann hier klicken 

Lob für Ratgeber

17. Juli 2016. Das macht die Zahlen auch nicht fröhlicher. Jetzt wird mein Ratgeber "Zerstreutes Wohnen" auch noch gelobt. Hier klicken 

Noch mehr Konkurrenz


22. Juli 2016. Die Zahlen aus dem Mathe-Bilderbuch werden mir zwar böse sein, weil die "Zerstreutes Wohnen"-Konkurrenz immer größer wird, aber gestern Abend habe ich den lachhaften Ratgeber bei Amazon erneut als Print hochgeladen, weil auch die dritte Auflage vergriffen ist. Humor müssen die Zahlen schon haben. Hier klicken

Wichtige Frage

1. August 2016. Wie viele Mathe-Genies gibt es demnächst in Nordhausen? Eine Frage, die sich aufdrängt. Hier klicken


Nun wird geprintet

10. August 2016. Das Mathe-e-Bilderbuch hat nun wieder Print-Verstärkung bekommen. Hier klicken  

Zurück auf Platz 34

11. Oktober 2016. Ein Ruck geht durch die lustige Mathe-Welt der Kinder: Das Mathe-e-book steht im Kindle-Shop wieder auf Platz 34. Hier klicken

Lächeln im Gesicht

4. November 2016. Mit diesem Beitrag habe ich ein Lächeln in viele Gesichter gezaubert. "Zerstreutes Wohnen" ist zweifellos ein ideales Geschenk für alle, die aufgemuntert werden sollen. Dann haben sie auch wieder zerstreuten Sex.

Vor 22 Jahren haben die 60- bis 70-Jährigen weniger Sex gehabt als heute. Damals waren es einer Studie der Universität Leipzig zufolge 31 Prozent, heute sind es 42 Prozent.

Das dürfte leicht zu erklären sein: Die vor 22 Jahren 60- bis 70-Jährigen sind inzwischen 82 bis 92 Jahre alt. In diesem Alter vergisst man mehr als 1994. Auch an Sex erinnert man sich nicht mehr so gut.

Das Vorspiel gestaltet sich deswegen so:

Er: "Wann hatten wir eigentlich das letzte Mal Sex?"

Hier weiterlesen

Zerstreutes Überholen

26. Januar 2017. Nun hat meine Broschüre "Zerstreutes Wohnen-Ratgeber für alle ab 70" zum zerstreuten Überholen angesetzt. Im Kindle-Shop liegt er auf Platz 85 und ist damit besser als "Wenn Zahlen Streit bekommen" und "Ich packe mein Buch". Hier bestellen (auch die Print-Ausgabe ist neu). 

Zahlen-Freude auf Platz 5

29. März 2017. Die Zahlen, die Streit bekommen haben, tanzen jetzt vor Freude, denn sie fühlen sich fast wie RB Leipzig. Nicht als Fußballmannschaft, aber als Mathe-Bilderbuch für Kinder haben sie heute im Kindle-Shop Platz 5 erobert. Schaffen sie auch noch die Champions League der Mathe-Bücher? Dann wären sie vollkommen aus dem Hasenhüttl.

Wann Spitzenreiter?

7. April 2017. Die Zahlen haben wohl etwas zu feuchtfröhlich gefeiert und sind deswegen zwischenzeitlich wieder auf Platz 134 abgerutscht. Doch nun berappeln sie sich wieder auf Platz 21. Wann springen sie auf den ersten Platz?

Auch dürr sprungbereit

14. April 2017. Die Zahlen in unserem Bilderbuch "Wenn Zahlen Streit bekommen" beklagen sich zwar darüber, dass die 1 zu dürr ist, um ganz vorne zu stehen. Aber gemeinsam wollen sie wohl Spitzenreiter werden. Sobald sie nur ein wenig abgerutscht sind, springen sie wieder nach oben. Heute von Platz 87 auf Platz 22.

Kurze Schwächeperioden

24. April 2017. Die Schwächeperioden des Zahlen-Bilderbuches werden im Kindle-Shop immer kürzer. Schnell geht es wieder bergauf, heute auf Platz 20.

Zahlen wieder da

23. September 2017. Hoppsala! Rückschläge beeindrucken das Mathe-Bilderbuch nicht. Soeben hoppsten die Zahlen wieder auf Platz 8 im Kindle-Shop. 

Der Klick zu weiteren Höhenflügen 

Auch in gedruckter Form erhältlich

23. September 2017. Wird aus dem Zweikampf zwischen "Zerstreutes Wohnen-Ratgeber für alle ab 70" und "Wenn Zahlen Streit bekommen" ein Dreikampf? Meine "Trump-Bibel" belegt jetzt Platz 19. Hier klicken

Trump-Bibel legt zu

26. September 2017. Will die Trump-Bibel den Zahlen zeigen, was ein Zwischenspurt bedeuten kann? Platz 17!

Zahlen lassen sich nichts gefallen

5. November 2017. Die Zahlen lassen sich von der Trump-Bibel nichts gefallen. Eine Zeitlang haben sie sich im Kindle-Shop zwischen  den Rängen 400 und 500 versteckt, nun sprangen sie wieder auf Platz 37. Hier klicken 

Traurig für die Zahlen

18. Februar 2018. Nicht die Dinosaurier, sondern die Zahlen werden wieder trauriger, denn sie krepeln zwischen den Plätzen 500 bis 600 herum. Der Ratgeber "Zerstreutes Wohnen" grüßt als e-book dagegen im Kindle-Shop von Platz 19 in der Kategorie "Männer" und von Platz 35 in der Kategorie "Schwarzer Humor".  Hier klicken

Zerstreute erinnern sich

18. Juli 2018. Nun haben sich wieder einmal ein paar Zerstreute daran erinnert, dass es meinen Ratgeber gibt und bestellten ihn. Sie klickten hier 

Der Enthüllungs-Bestseller

 18. Juli 2018.  Nach oben hüpft inzwischen auch mein Enthüllungs-Bestseller "Hier regiert die Rosamunde-Notizen aus dem Neuen Rathaus". Er ist auch für den Kindle-Storyteller 2018 nominiert worden. Hier weitere Informationen einholen

Aus dem Polizeibericht

Mordkommission "Kanal" hat noch keine heiße Spur

Hannover-Groß-Buchholz - 4. August 2015. Bei der Mordkommission "Kanal" sind bisher 30 Hinweise aus der Bevölkerung eingegangen: Gestern Mittag wurden aus dem Mittellandkanal mehrere Müllsäcke mit männlichen Leichenteilen und mit Bekleidung gefischt. Die Fundorte befanden sich an der Noltemeyerbrücke und an der Brücke Hebbelstraße. Eine heiße Spur hat die Mordkommission "Kanal" noch nicht, eine Suchaktion auf dem Mittellandkanal endete heute ergebnislos.


Das ist der Tote aus dem
Mittellandkanal.















Wo ist das Auto von Bernd M.?

Hannover-7. August 2015. Bei dem Toten aus dem Mittellandkanal handelt es sich um den 70-jährigen Bernd M. aus Herrenhausen. Zuletzt lebend gesehen worden ist er am 29. Juli gegen 16 Uhr von einem Nachbarn. Einen Tag später war er mit einem Bekannten zum Einkaufen verabredet, öffnete die Wohnungstür aber nicht. Verschwunden ist noch das Auto von Bernd M. (grauer Peugeot 206cc, Baujahr 2002, H-EZ 113).

Belohnung ausgesetzt-Zeugen eines Streites gesucht

Hannover-Groß-Buchholz - 9. Oktober 2015. Die Polizei hat eine Belohnung in Höhe von 3000 Euro ausgesetzt und sucht dringend Zeugen für einen Streit, den Bernd M. am 28. Juli 2015 vor seiner Wohnung in der Haltenhoffstraße 237 mit zwei Männern gehabt haben soll.

Weitere Leichenteile von Bernd M.

Hannover/Langenhagen - 7. Juni 2016. Spaziergänger haben gestern am Wietzesee bei Langenhagen Leichenteile gefunden. Polizei und Staatsanwaltschaft teilen mit, dass sie Bernd M. zugeordnet werden können.


Nach TV-Sendung weitere Hinweise?

Hannover - 3. August 2016. Polizei und Staatsanwaltschaft erhoffen sich weitere Hinweise: In der Sendung "Fahndung Deutschland" wird am 4. August, 19 Uhr, der Mordfall Bernd M. aufgerollt. Eine wichtige Rolle spielt möglicherweise auch eine sichergestellte CD (Foto). 

Feuer zerstört Laube

Hannover-Kirchrode - 1. Mai 2018. In einer Gartenkolonie ist heute Nacht eine Laube in Flammen aufgegangen. Ein Pächter alarmierte gegen 1 Uhr die Feuerwehr, die nichts mehr retten konnte.

Radlerin schwer verletzt

Hannover-3. Mai 2018. Auf der Kurt-Schumacher-Straße ist eine 56-jährige Radfahrerin mit einem 22-jährigen Radfahrer zusammengestoßen, als sie die Straße überquerte. Sie stürzte und zog sich bei dem Sturz schwere Kopfverletzungen zu.

Falsche Polizeibeamte festgenommen

Hannover-Groß-Buchholz - 4. Mai 2018. Die Ermittlungsgruppe Trick hat gestern Nachmittag eine Frau (25 Jahre alt) und drei Männer (18, 19 und 20 Jahre alt) festgenommen, die sich bei Anrufen als Polizeibeamte ausgaben. Das letzte Opfer wäre beinahe eine 87-Jährige geworden, die bei ihrer Bank über 4000 Euro abgehoben hatte. Die Ermittler kamen den Gaunern aber zuvor.

Vier Räuber überfallen Radfahrer

Hannover-Sahlkamp - 6. Mai 2018. Vier Räuber haben gestern Abend gegen 20.15 Uhr einen 21-jährigen Radler überfallen. Sie holten ihn von seinem Rad, als er auf dem Boden lag, nahmen sie Geld aus seinem Portmonee. Als ein Streifenwagen vorbeikam, begann die Fahndung, die zur Festnahme eines 17-Jährigen führte, der allerdings seine Unschuld beteuerte.

Zwei Schwerverletzte auf A 2

Hannover-Herrenhausen - 6. Mai 2018. Ein 33-Jähriger hat heute Morgen auf der A 2 die Gewalt über seinen Renault verloren. Er krachte gegen die Leitplanke. Ein 54-Jähriger, der nicht angeschnallt war, wurde aus dem Auto geschleudert. Auch ein 60-Jähriger wurde schwer verletzt. Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen.

Zusammenstoß auf falschem Gleis

Hannover-Oberricklingen - 8. Mai 2018. Eine falsche Weichenstellung ist die Ursache eines Zusammenstoßes von zwei Stadtbahnen auf der Wallensteinstraße: Die Linie 3 wurde heute Vormittag gegen 9 Uhr auf das falsche Gleis geleitet. Dort krachte sie in die Linie 17. Die beiden Stadtbahn-Fahrerinnen und zwei Fahrgäste in der Linie 3 wurden schwer verletzt. Elf Fahrgäste erlitten leichte Verletzungen.

Räuber laufen Polizei in die Arme

Hannover-Sahlkamp - 10. Mai 2018. Die Polizei hat gestern Mittag drei 16-Jährige und zwei 17-Jährige festgenommen, die in einem Mehrfamilienhaus einen 15- und einen 16-Jährigen überfallen haben sollen. Die beiden Schüler kamen aus dem Fahrstuhl, als ihnen die Räuber begegneten. Dem 16-Jährigen wurden Geld und ein Kopfhörer gestohlen. Dann flüchteten die Täter und liefen der Polizei in die Arme.

Messerstecher festgenommen

Hannover-Davenstedt/City - 13. Mai 2018. Die Polizei hat gestern in Davenstedt einen 25-Jährigen festgenommen, der auf dem Opernplatz mit einem Messer einen 22-Jährigen angegriffen und am linken Oberschenkel verletzt haben soll. Die Ermittlungen dauerten etwas mehr als 24 Stunden, bis sie zum Erfolg führten.

Versuchte Vergewaltigung

Hannover-Mühlenberg - 15. Mai 2018. Ein etwa 20- bis 25-Jähriger (rund 175 Zentimeter groß, sehr schlank) hat gestern Abend gegen 20.30 Uhr versucht, eine 66-Jährige in ein Gebüsch zu zerren. Vorher belästigte er die Rentnerin. Da die 66-Jährige laut um Hilfe schrie, flüchtete der Sittenstrolch.

Feuer in Gefängniszelle

Hannover-Hainholz - 16. Mai 2018. Ein 30-Jähriger hat gestern in seiner Gefängniszelle gezündelt. Er wurde mit leichten Verletzungen aus seiner Zelle geholt, das Feuer wurde gelöscht.

Auto erfasst Elfjährigen

Hannover-Vinnhorst - 21. Mai 2018. Ein Elfjähriger ist vorgestern gegen 14 Uhr auf der Schulenburger Straße von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden.

Zusammenstoß mit Stadtbahn

Hannover-Mitte - 23. Mai 2018. Die 26-jährige Autofahrerin und die 23-jährige Stadtbahnfahrerin haben zu Protokoll gegeben, dass die Ampel Grün zeigte. Auf der Kreuzung Brühl-/Goethestraße stießen sie heute Mittag zusammen. Die 26-Jährige erlitt schwere Kopfverletzungen.

Supermarkt überfallen

Hannover-Misburg-Nord - 25. Mai 2018. In einem Supermarkt ist ein Kassierer gestern Abend von einem Räuber (mittleres Alter, rund 180 Zentimeter groß, Bart) mit einer Waffe bedroht worden. Mit seiner Geldbeute machte er sich aus dem Staub, die Fahndung blieb erfolglos.

Unfallflucht nach Zusammenstoß

Hannover-Limmer - 29. Mai 2018. Nach einem Unfall auf dem Stockhardtweg hat sich heute Nachmittag der Fahrer eines Transporters aus dem Staub gemacht. Die Freundin der 22-Jährigen konnte dem Sprinter, der nicht rechts fuhr, noch ausweichen, die 22-Jährige stieß mit dem Transporter zusammen und stürzte. Bei diesem Sturz zog sie sich leichte Verletzungen zu.

Betrunken ins Gefängnis geradelt

Hannover-Vinnhorst - 3. Juni 2018. Eine Trunkenheitsfahrt (2 Promille) auf einem gestohlenen Fahrrad hat gestern Morgen einen 32-Jährigen zurück ins Gefängnis gebracht. Die Polizei erwischte ihn auf der Friedenauer Straße. Auf dem Revier stellten die Beamten fest, dass gegen den Fahrraddieb ein Haftbefehl vorlag.

Schwer verletzt nach Sprung in die Leine

Hannover-Mitte - 5. Juni 2018. Bei der Flucht vor der Polizei ist ein 27-Jähriger gestern Abend in die Leine gesprungen. Da das Wasser nur einen Meter tief war, verletzte er sich schwer. Sein 26-jähriger Begleiter folgte den Anweisungen der Polizei, als die beiden beim Kauf von Drogen erwischt wurden. Der 27-Jährige dagegen schwang sich auf sein Fahrrad und versuchte, sich der Kontrolle zu entziehen. Ein Polizist verfolgte ihn.

Brandstifter in Kleingartenkolonie

Hannover-Nordstadt - 6. Juni 2018. Die Kripo vermutet Brandstiftung: In einer Kleingartenkolonie ist heute Morgen eine Laube in Flammen aufgegangen. Eine 47-Jährige hörte gegen 3.40 Uhr merkwürdige Geräusche, sie sah die Flammen und alarmierte die Feuerwehr.

Motorradfahrer schwer verletzt

Hannover-Groß-Buchholz - 7. Juni 2018. Ein 57-jähriger Motorradfahrer ist heute Nachmittag beim Überholen von einem Transporter erfasst worden, als dieser nach links auf einen Parkplatz abbog. Der 57-Jährige wurde schwer verletzt.

Drei Schläger festgenommen

Hannover-Mitte - 10. Juni 2018. Nachbarn haben heute Vormittag in ihren Wohnungen gehört, wie sich auf der Alexanderstraße vier Männer stritten. Sie sahen aus ihren Fenstern einen 33-Jährigen, der von drei Schlägern verfolgt wurde. Der Verfolgte fiel hin, ein 27-Jähriger trat mehrfach zu. Die alarmierte Polizei nahm ihn fest. Auch seine beiden Komplizen wurden festgenommen.

Räuber zückt ein Messer

Hannover-Linden-Nord - 13. Juni 2018. In einem Kiosk ist eine Angestellte heute Morgen von einem Räuber (rund 30 Jahre alt, etwa 175 Zentimeter groß, kurzes, braunes Haar) mit einem Messer bedroht worden. Er erbeutete Geld und flüchtete von der Fössestraße in Richtung Westschnellweg.

Nicht aufgepasst-schwer verletzt

Hannover-Nordhafen - 14. Juni 2018. Ein Radfahrer, der nicht aufgepasst hat, wurde gestern Abend gegen 23.30 Uhr auf der Kreuzung Schulenburger Landstraße/Mecklenheidestraße von einem Toyota erfasst und schwer verletzt.

Bewaffneter Räuber überfällt Discounter

Hannover-Ricklingen - 15. Juni 2018. Ein Räuber hat heute Vormittag einen Discounter in der Wallensteinstraße überfallen. Erst bat er die allein anwesende Kassiererin um Zigaretten, dann bedrohte er die 49-Jährige mit einer Schusswaffe. Er flüchtete mit seiner Geldbeute, die Fahndung nach ihm verlief ergebnislos.

35-Jährige stirbt nach Messerstichen

Hannover-Oststadt - 17. Juni 2018. Die Polizei hat in Bielefeld einen 57-Jährigen festgenommen, der gestern Morgen auf der Rumannstraße auf eine 35-Jährige eingestochen haben soll. Zeugen alarmierten die Polizei. Die Frau erlag kurze Zeit nach der Tat ihren Verletzungen.

Feuer in Mehrfamilienhaus gelegt

Hannover-Groß-Buchholz - 18. Juni 2018. Brandstifter haben gestern Nachmittag im fünften Stock eines Mehrfamilienhauses ein Feuer gelegt. Ein Nachbar alarmierte die Feuerwehr. Das Feuer richtete nur einen geringen Schaden an.

Polizei ruft Täter an

Hannover-Vahrenwald - 20. Juni 2018. Bei Anruf Festnahme: Ein 30-Jähriger hat gestern einen 41-Jährigen auf einer Bank mit einem Springmesser schwer verletzt. Auf der Flucht wurde er von der Polizei angerufen und kehrte zum Tatort zurück.

Trickbetrüger geht leer aus

Hannover-Ricklingen - 21. Juni 2018. Dieser Betrüger hat in die Röhre geblickt: Bei einer 90-Jährigen klingelte gestern Vormittag ein etwa 35-Jähriger, der einen Wasserrohrbruch behauptete. Er ging mit der Rentnerin ins Badezimmer, dort sollte sie zehn Minuten lang das Wasser laufen lassen. Das kam der 90-Jährigen komisch vor. Sie rief einen Verwandten an, der die Polizei alarmierte. Der Betrüger flüchtete.

Autodieb tötet einen Rentner

Hannover-24. Juni 2018. Ein etwa 20-Jähriger hat heute Morgen auf der Flucht vor der Polizei mit einem gestohlenen Mercedes in der Fußgängerzone vor dem Hauptbahnhof einen 82-Jährigen erfasst. Während die Polizeibeamten vergeblich um das Leben des Rentners kämpften, setzte er die Flucht fort und krachte gegen eine Ampel. Der junge Mann und seine 17-jährige Beifahrerin nahmen ihre Beine in die Hand. Die 17-Jährige wurde gefasst, der etwa 20-Jährige entkam.

Hoher Sachschaden bei Kellerbrand

Hannover-Mühlenberg - 28. Juni 2018. Die Brandursache kann nicht mehr ermittelt werden: Ein Feuer im Keller eines Mehrfamilienhauses hat einen Sachschaden von rund 20 000 Euro angerichtet. Ein 61-jähriger Mieter alarmierte die Feuerwehr.

Feuer nach Kurzschluss

Hannover-Isernhagen-Süd - 29. Juni 2018. Ein Mieter hat heute Nacht die Feuerwehr alarmiert, weil sein Rauchmelder piepte. Aus der Nachbarwohnung im ersten Stock quoll dichter Rauch, die Wohnung stand unter Wasser. Das Wasser war aus dem zweiten Stock in den Stromverteilerkasten gelaufen und hatte einen Kurzschluss ausgelöst. Der Kurzschluss führte zu einem Schwelbrand, der einen Schaden von rund 40 000 Euro verursachte.

Schwerer Unfall mit gestohlenem Roller

Hannover-Seelhorst - 1. Juli 2018. Ein 18-Jähriger ist gestern Nacht mit einem am 26. Juni gestohlenen Motorroller in einen am Straßenrand geparkten Mercedes gekracht. Er wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Der 18-Jährige war betrunken und hatte keinen Führerschein.

Kassenlade entrissen

Hannover-Linden-Mitte - 3. Juli 2018. Auf dem Parkplatz eines Supermarktes hat gestern gegen 22 Uhr ein etwa 30-Jähriger (rund 170 Zentimeter groß, schwarze Haare, dichter, dunkler Bart) einer 50-jährigen Mitarbeiterin die Kassenlade entrissen. Der Räuber flüchtete mit einem dunklen VW Caddy, im Auto saß ein Komplize.

97-Jähriger schwer verletzt

Hannover-Oberricklingen - 5. Juli 2018. Ein 97-jähriger Rollstuhlfahrer ist heute Mittag von einem Müllwagen erfasst und schwer verletzt worden. Der Müllwagenfahrer passte nicht auf, als er von der Wallensteinstraße in die Göttinger Chaussee abbog.

Schlag ins Gesicht mit Flasche

Hannover-Mitte - 8. Juli 2018. Nach einem Streit in einer Disco hat ein 43-Jähriger heute Morgen einem 35-Jährigen mit einer Glasflasche ins Gesicht geschlagen. Zeugen hielten den Schläger fest, bis die Polizei eintraf. Das Opfer wurde schwer verletzt. 

Warnung vor Mazda-Dieben

Hannover/Region Hannover - 9. Juli 2018. Die Polizei warnt vor Autodieben, die es auf Mazda abgesehen haben. In Hannover und Laatzen sind am Wochenende vier Mittelklassewagen der Baureihe CX-5 gestohlen worden. Damit erhöhte sich die Zahl der Diebstähle seit Jahresbeginn auf 21. Der Wert der Beute betrug rund 560 000 Euro.

66-Jährige stellt sich bei Einbruch schlafend

Hannover-Oberricklingen - 10. Juli 2018. Eine 66-Jährige hat sich gegen 3 Uhr  schlafend gestellt, als ein Einbrecher ihr Haus durchsuchte. Als der Spuk vorüber war, alarmierte sie die Polizei. Der Einbrecher stahl Schmuck, ein Laptop, ein  Handy und Geld.

Trickbetrüger machen reiche Beute

Hannover-Isernhagen-Süd - 11. Juli 2018. Trickbetrüger, die sich Polizeioberkommissar Weber und Staatsanwalt Franke nannten, haben gestern eine 74-Jährige hereingelegt. Sie redeten der Rentnerin ein, ihre Wertgegenstände seien in einem Schließfach nicht gut aufgehoben. Die 74-Jährige ging zu ihrer Bank und leerte das Schließfach, an einem vorher vereinbarten Treffpunkt übergab sie die Wertgegenstände an einen angeblichen Mitarbeiter von Staatsanwalt Franke. Der Wert der Beute betrug rund 80 000 Euro.

Fünf Räuber überfallen 25-Jährigen

Hannover-Mitte - 12. Juli 2018. Ein 25-Jähriger ist heute Morgen gegen 4 Uhr von fünf dunkel gekleideten Räubern überfallen und geschlagen worden. Sie stahlen sein Handy, seine Bankkarte und 20 Euro. Ein Passant alarmierte die Polizei.

Idiot greift Frauen an

Hannover-13. Juli 2018. Die Polizei hat einen 39-Jährigen festgenommen, der Frauen angreift. Bekannt sind bisher vier Fälle vom 27. Juni und 10. Juli. Er beleidigte eine 22-Jährige, er brachte eine 20-Jährige aus dem Gleichgewicht, so dass sie eine Treppe hinunterstürzte, er griff eine 24-Jährige mit einem Regenschirm an und stieß eine 32-Jährige auf die Friesenstraße.

Wettbüro überfallen

Hannover-Linden-Mitte - 16. Juli 2018. Ein maskierter Räuber hat gestern Abend ein Wettbüro in der Blumenauer Straße überfallen. Er bedrohte den Angestellten mit einem Messer und erbeutete Geld. Vor seiner Flucht sprühte der Räuber dem Angestellten Pfefferspray ins Gesicht.

Brandstiftung in Wohnhaus

Hannover-Mühlenberg - 18. Juli 2018. Brandstifter haben heute Morgen im Keller eines Hauses ein Feuer gelegt. Mieter alarmierten die Feuerwehr, die Schlimmeres verhinderte. 

Dienstag, 10. Juli 2018

Eine Broschüre






Erobert das Neue Rathaus in Hannover

Hier bestellen

Wie und wann aus Stefan Schostok Rosamunde Schostok geworden ist

Hier klicken 

Freitag, 6. Juli 2018

Die Problemautobahn

Lernen sie nichts daraus?
Foto: Westfalen-Blatt
Pressemitteilung der Polizei Hannover

Hannover (ots) - Beamte der Polizeidirektion Hannover haben in dieser Woche vom 2. 7. bis 5. 7. 2018 mehrere Kontrollen auf der BAB 2 durchgeführt. Erneut haben hunderte Verkehrsteilnehmer gegen Tempolimits und Überholverbote verstoßen sowie Mindestabstände unterschritten.

Die Spezialisierte Verfügungseinheit (SVE) des Zentralen Verkehrsdienstes hat in dieser Woche ihre Kontrollaktion auf der BAB 2 im Bereich der Polizeidirektion Hannover fortgesetzt.

Dabei haben die Einsatzkräfte am Montag, 2. 7. 2018 und am Donnerstag, 5. 7. 2018, zwei mehrstündige Geschwindigkeitsmessungen in der Baustelle zwischen den Anschlussstellen Lehrte-Ost und Lehrte durchgeführt.

In knapp acht Stunden stellten sie 694 Pkw fest, die gegen das mit 60 km/h vorgegebene Tempolimit verstießen. 44 Fahrzeugführerinnen und Fahrzeugführer waren mindestens 41 km/h zu schnell und müssen nun mit einem Fahrverbot rechnen - zwei von ihnen fuhren dabei mit über 121 km/h in die Messung und somit mehr als doppelt so schnell wie erlaubt.

Ein ähnliches Bild zeigte sich bei Abstandskontrollen am 5. 7. 2018, zwischen 14:00 Uhr und 17:00 Uhr, auf der BAB 2 in Richtung Dortmund an der Anschlussstelle Lauenau.

Hier verzeichneten die Experten der SVE 50 Lkw und 120 Pkw, die die vorgeschriebenen Sicherheitsabstände deutlich unterschritten. Eine parallel durchgeführte Geschwindigkeitsmessung brachte 75 Verstöße gegen das Tempolimit von 130 km/h hervor.

Im Rahmen der Abstandskontrolle stellten die Einsatzkräfte einen ausländischen Lkw fest, dessen Auflieger derart schwerwiegende Mängel aufwies, dass er noch vor Ort stillgelegt und dem Fahrer die Weiterfahrt untersagt wurde.

Auch die regulär im Einsatz befindliche Autobahnpolizei hat gestern mit einem Fahrzeug mit Videotechnik auf der BAB 2 fünfzehn Geschwindigkeitsverstöße (viermal Lkw und elf Pkw, davon neun zu erwartende Fahrverbote) einen Abstandsverstoß eines Lkw-Fahrers, 24 verbotene Überholmanöver von Lkw-Fahrern und sieben Autofahrer, die während der Fahrt ihr Mobiltelefon nutzten festgestellt.

Die Polizei Hannover wird, zusätzlich zu den ohnehin täglich stattfinden Kontrollen, auch weiter gezielte Aktionen auf den Autobahnen durchführen, um damit die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer zu erhöhen. /pu, now

Donnerstag, 5. Juli 2018

Stadtradeln

Kepler-Gymnasiasten: So sehen
Sieger aus. 
Region radelt allen davon

Die Siegesserie reißt nicht ab: Auch in diesem Jahr wird nirgendwo so viel geradelt wie in der Region Hannover, die Berlin und den Kreis Borken auf die Plätze verweist. Beim Stadtradeln sind 9579 Radlerinnen und Radler an den Start gegangen, 96 mehr als im Vorjahr. Sie legten 2 112 135 Kilometer zurück und schonten so vom 27. Mai bis 16. Juni die Umwelt wie noch nie.

In der Kategorie "Kommune" gab es eine Überraschung: Garbsen saß länger auf dem Rad als Hannover und holte einen Vorsprung von über 100 000 Kilometern heraus. Erfolgsgaranten waren das Johann-Kepler-Gymnasium (109 846 Kilometer), das Geschwister-Scholl-Gymnasium (102 455 Kilometer) und die IGS Garbsen (92 277 Kilometer).

Sonntag, 1. Juli 2018

Impressum

Verantwortlich für diesen blog

Heinz-Peter Tjaden
Up´n Kampe 6
30938 Burgwedel
05139/95 19 599

heinzpetertjaden02@gmail.com
https://twitter.com/Peter_Tjaden

1984 und 1985 Lokal- und verantwortlicher Redakteur beim "Burgdorfer Kreisblatt"
1989 bis 2003 Redakteur und verantwortlicher Redakteur bei der "Neuen Woche"

Sachbücher und ironische Erzählungen bei www.lulu.com, die auch bei Amazon bestellt werden können.