Donnerstag, 19. Juli 2018

Big Duck

Da zittert die Konkurrenz. Foto:
Polizei Hannover
"Enti" freut sich auf den Maschsee

Heute glänzt die Polizei von Hannover mit einer Stolz-Meldung auf ihren Internet-Seiten, die so lautet:

Seit fünf Jahren nimmt die Big Duck der PD Hannover am alljährlichen Entenrennen des Norddeutschen Knochenmark- und Stammzellspender-Registers (NKR) teil. In den vergangenen Jahren hat sich immer wieder eine kreative Entenspezialeinheit (ESE) gefunden und der nackten Plastikente ein liebevolles und buntes Schwimmkostüm verpasst. Leider waren die ESE-Kollegen dieses Jahr verhindert, so dass wir froh waren, als sich eine fürsorgliche Kollegin bereit erklärte, der PD Big Duck ein passendes Schwimmkostüm auf den gelben Plastikleib zu schneidern.

Aufgrund ihres Kontakts zum Kunstkurs des integrativen Wohnhauses am Hainhölzer Markt, konnten sich plötzlich ganz viele Menschen mit schweren körperlichen und geistigen Behinderungen für das „Facelift" unserer Big Duck begeistern. Selbst bettlägerige Patienten ließen es sich nicht nehmen, an der ungewöhnlichen Bastelarbeit mitzumachen.

Unverhofft kommt oft: Innerhalb kürzester Zeit bekamen die Kolleginnen und Kollegen der Wasserschutzpolizei auf diesem Weg plötzlich Nachwuchs, wenn auch nur aus Plastik. Die kreativen Künstler hatten sich nämlich überlegt, aus der Big Duck eine „Wasserschutzente" (WSE) namens „Enti" zu zaubern. Da „Enti" natürlich auch entsprechend ausgestattet sein muss, wurde kurzerhand aus Filz und Worbla (einem thermoplastischen Material) eine abnehmbare Schutzweste und ein Helm gebastelt. Als Finish erhielt „Enti" einen schwarzen Anstrich - passend zur Kleidung der Kolleginnen und Kollegen der Wasserschutzpolizei. Aber nicht nur das: die „neue" Kollegin sorgt ebenfalls für Nachwuchs und zwar in Form von zwei Eiern, die mit sportlichen Sonnenbrillen versehen, den Nachwuchs bei der Polizei darstellen sollen, den die PD Big Duck sicher transportiert.

Nach einer gebührenden Verabschiedung aus der Kreativwerkstatt fand „Enti" - über den Landweg - sicher zurück zur PD Hannover. Denn hier musste nun noch ein natürliches Biotop geschaffen werden, in Form eines geeigneten Podests. Mit Sprühlack und Spachtelmasse wurde aus einem bunten Geschenkkarton schnell eine tosende Meeresbrandung. Damit Big Duck „Enti" auch bei starkem Seegang glänzen kann, erhielt das Podest sicherheitshalber noch einen Rettungsring.

Gemeinsam mit anderen BIG DUCKS ist die Wasserschutzente nun im Schaufenster der Galeria Kaufhof zu bewundern, und wird am 18. August gegen die Kontrahenten beim großen Entenrennen zugunsten des NKR antreten. Die PD Hannover bedankt sich nochmals ganz herzlich beim Kunstkurs des integrativen Wohnhauses am Hainhölzer Markt für die kreative Zusammenarbeit und drückt „Enti" alle Daumen (und Schwimmhäute) für das große Rennen.

Keine Kommentare: