Dienstag, 10. September 2019

Fair im Verkehr

Gefunden auf Polizei-Dein Partner.
Das muss besser werden
Wie ist es in der Region Hannover um das Miteinander von Auto- und Radfahrern bestellt? Mit dieser Frage beschäftigt sich die Polizeidirektion Hannover immer wieder. Dieses Mal hat sie 185 Beamte eingesetzt, die vom 2. bis 9. September 1048 Verstöße feststellten. 149 gingen auf die Kappe der Autofahrer, 899 auf die Kappe der Radfahrer. 
Am häufigsten missbrauchten Autofahrer Radwege als Parkplätze (75 Mal), 34 Mal machten sie Fehler beim Überholen, 21 Mal nahmen sie Radfahrern die Vorfahrt. Die meisten erwischten Radfahrer hatten sich nicht um Einbahnstraßen (371 Mal), Fußgängerzonen oder Gehwege (306 Mal) gekümmert. 

Keine Kommentare: