Sonntag, 10. November 2019

OB-Wahl in Hannover

Das Neue Rathaus. Foto: Tjaden
Spannender Zweikampf

27. Oktober 2019. In der niedersächsischen Landeshauptstadt sind heute 401 847 Wählerinnen und Wähler an die Wahlurnen gerufen worden. Zehn Kandidatinnen und Kandidaten bewarben sich um die Stimmen. Eine halbe Stunde nach Schließung der Wahllokale sieht es nach einer Überraschung aus. In Front liegt der CDU-Kandidat Eckhard Scholz, Platz 2 belegt Belit Onay von den Grünen.

18.45 Uhr. Scholz und Onay liegen fast gleichauf. Beide Kandidaten kommen auf gut 30 Prozent.

19.00 Uhr. Belit Onay geht mit 32,4 Prozent in Führung, Scholz 32,0 Prozent.

19.50 Uhr. Knapper geht es nicht mehr. Belit Onay hat 60 045 Stimmen (32,3 Prozent) bekommen, Eckhard Scholz 59835 Stimmen (32,2 Prozent). Der SPD-Kandidat Marc Hansmann flog mit 43692 Stimmen (23,5 Prozent) aus dem Rennen. Die Stichwahl findet am 10. November statt.

Grüner hat 49 Stimmen Vorsprung

20 Uhr. Nun sind alle Stimmen gezählt. Belit Onay und Eckhard Scholz kommen auf 32,2 Prozent der Stimmen. Die beiden trennen 49 Stimmen! Die Wahlbeteiligung hat bei 46,5 Prozent gelegen.

Belit Onay in Führung

10. November 2019 18.40 Uhr. Belit Onay führt mit 72 595 Stimmen (52,8 Prozent), Eckhard Scholz kommt auf 64 953 Stimmen (47,2 Prozent). Über Dreiviertel der Stimmen sind ausgezählt.

10. November 2019-19.00 Uhr. In Linden-Limmer holt Belit Onay 80,2 Prozent der Stimmen.

Belit Onay neuer OB

10. November 2019-19.40 Uhr Die Stimmen sind ausgezählt, der neue Oberbürgermeister von Hannover heißt Belit Onay. Er bekam 92146 Stimmen (52,9 Prozent). Die Wahlbeteiligung lag bei 43,5 Prozent.

Der neue Oberbürgermeister mit seiner Frau im Neuen Rathaus.


Keine Kommentare: