Mittwoch, 15. Januar 2020

Tür zu

Beim Abflug klappt noch alles.
Foto: Heinz-Peter Tjaden
Hannover Airport: Warten auf den Hausmeister

Flug Nummer X3 2831, TUIfly, von Funchal nach Hannover, 14. Januar 2020, Abflug 18.55 Uhr, Ankunft 15. Januar 2020, 0.10 Uhr.

0.10 Uhr. Das Flugzeug ist in Funchal mit fast 90 Minuten Verspätung gestartet. Wir sind noch in der Luft, der Pilot drückt aufs Gaspedal, holt sich unterwegs eine Sondererlaubnis nach der anderen für Abkürzungen, kurz vor dem Landeanflug verkündet er: "Wir haben von der Verspätung einiges eingeholt. Wir landen in Hannover um 1.09 Uhr. Sieben Minuten später sind wir am Gate."

1.09 Uhr. Die Maschine setzt auf. 

1.16 Uhr. Wir können die Gurte lösen. Wir sind am Gate. Man reckt und streckt sich.

1.21 Uhr. Der Pilot teilt mit, dass wir das Flugzeug über die beiden Treppen verlassen können, sobald jemand die Eingangstür zur Ankunftshalle aufgeschlossen habe. Der Hausmeister des Flughafens sei von ihm informiert worden. 

1.25 Uhr. Der Hausmeister hat die Tür aufgeschlossen. Wir legen die wenigen Meter bis zur offenen Tür an der frischen Luft zurück.

Der Klick zu meinem Madeira-Tagebuch  




Keine Kommentare: