Mittwoch, 16. September 2020

Contra von der CDU

Regions-CDU gegen kostenlosen öffentlichen Personennahverkehr

Die hannoversche SPD-Ratsfraktion will den öffentlichen Personennahverkehr kostenlos anbieten. Mit der Regions-CDU ist das allerdings nicht zu machen. Teilt der Fraktionsvorsitzende Bernward Schlossarek aus Lehrte mit. Bei diesem Vorschlag handele es sich "eher um Populismus als um zu Ende Gedachtes". 

Im nächsten Absatz wird der Ton noch schärfer. Schlossarek spricht von einem "plumpen Wahlgeschenk", das von den Steuerzahlerinnen und Steuerzahlern der Region Hannover bezahlt werden müsse. 

"Gerne können wir zum Beispiel Ideen zur weiteren Zonenvereinfachung, zum mobilen und flexiblen Bezahlen der gefahrenen Strecke oder zur digitalen Fahr- beziehungsweise Monatskarte diskutieren. Aber die Ideen sollten für das gesamte Regionsgebiet Anwendung finden. Maßnahmen, die ausschließlich die Attraktivität des Nahverkehrs in der Landeshauptstadt steigern, schließen wir aus", klingt der Schluss versöhnlicher.