Freitag, 25. September 2020

Corona-Virus

Cover-Foto: Harald
Bauer (Kanada)
Hier bestellen
Corona-Bewährungsprobe
Hilfe für Selbstständige und Kleinunternehmer
Hier klicken

Funchal: Kinder als Virenschleudern 
Hier klicken

Keine Ansteckungsgefahr in Schulen?
Hier klicken

Der fehlende Christian und die zurückgenommenen Beerdigungen
Hier klicken 

Masken-Pflicht in Niedersachsen
Ist Stephan Weil bei Markus Lanz gedoubelt worden?
Anfragen an ZDF und Staatskanzlei

Christian Drosten und Karl Lauterbach 2022 zu Gast bei "Einer wird genesen?"
Hier klicken

Christian Drosten macht Urlaub von der "Bild"-Zeitung
Hier klicken

Les-Bar

So ist Burgdorf mächtig geworden
Uschi reißt die Kleinstadt mit
Hier klicken




Alles anders im Garten Eden
Wer hat Adams erste Frau beiseite geschafft?
Hier klicken 

Schlagzeilen









Corona-Tagebuch
Bei Amazon verboten
Hier klicken

Öffentlicher Personennahverkehr
Regions-CDU kontra Hannover-SPD
Hier klicken 

Drei Rundgänge
Bunte Fassaden in Linden, in der List und in der Nordstadt
Hier klicken

Erfolgloser Vogel
Auch keine Chance bei Madsack
Hier klicken

Mathe-Bilderbuch
"Sowas von süß"
Hier klicken

Online
Über 2500 Fotos aus der Region
Hier klicken

91, 92, 93, 94, 95
Sechsundneunzig - rot und blau

Spitz- und andere Buben

Hannover
Hirntoter bei Schlägerei

Das Wetter



Donnerstag, 24. September 2020

Aus dem Polizeibericht

Notfall vorgetäuscht
Hannover-Sahlkamp-2. Juli 2020. In einer Parkanlage am Märchensee hat ein junger Mann einen Notfall vorgetäuscht. Als ihm ein 38-Jähriger zu Hilfe eilte, tauchten drei Männer auf und raubten ihm die Geldbörse. Außerdem schlugen sie ihm ins Gesicht.

Schlaf der Ungerechten

Hannover-Mitte-5. Juli 2020. Zwei Einbrecher sind in der Nacht zum Sonntag vor bzw. in der Apotheke eingeschlafen. Ein Zeuge beobachtete, wie die beiden Männer die Eingangstür eindrückten und alarmierte die Polizei. Der eine ging in die Apotheke, der andere blieb draußen sitzen. Die Polizei sammelte die beiden Schlafenden ein und nahm sie mit.

Schwerer Unfall bei Motorrad-Demo

Hannover-Mittelfeld-5. Juli 2020. Bei einer Demonstration "Gegen Fahrverbote für Motorräder" ist es gestern Morgen auf dem Messeschnellweg zu einem Auffahrunfall gekommen. Der Unfall forderte einen Schwerverletzten und zwei Leichtverletzte.

Einjähriger stirbt nach Unfall

Hannover-Ahlem-7. Juli 2020. Heute Vormittag ist auf der Straße Zum Buchengarten ein Einjähriger von einem Hyundai erfasst und tödlich verletzt worden, als der 63-jährige Fahrer mit seinem Auto zurücksetzte. Der Junge schien nur leicht verletzt zu sein, starb aber im Krankenhaus.

Von Auto erfasst

Wennigsen-9. Juli 2020. Beim Linksabbiegen hat ein 76-jähriger Autofahrer auf der Degerser Straße einen 12-jährigen Radfahrer erfasst. Der Junge wurde schwer verletzt.

Von Stadtbahn erfasst

Langenhagen-10. Juli 2020. Ein 28-Jähriger ist heute Mittag von einer Stadtbahn erfasst und schwer verletzt worden. Aus bisher ungeklärten Gründen betrat er das Gleis.

Leicht verletzt

Hannover-Ricklingen-14. Juli 2020. Eine 47-Jährige ist heute Mittag beim Überqueren der Straße Unter den Birken von einem Ford Transit erfasst und leicht verletzt worden.

Einbrecher gefasst

Hannover-Oststadt-15. Juli 2020. Die Polizei hat einen 23-Jährigen festgenommen, der aus einer Wohnung in der Fridastraße einen Laptop und ein Handy stahl. Die Nachbarin der Bestohlenen beschrieb den Einbrecher so gut, dass er nicht mehr lange auf freiem Fuß war. Ihr hatte er das gestohlene Handy angeboten.

Dealer festgenommen

Hannover-List-16. Juli 2020. Nach einer Wohnungsdurchsuchung hat die Polizei einen 36-Jährigen festgenommen. In seiner Wohnung wurden zwei Kilogramm Marihuana und 1,2 Kilogramm Amphetamine gefunden.

40-Jähriger ertrinkt nach Rettung eines 26-Jährigen

Langenhagen-19. Juli 2020. Ein 40-Jähriger ist gestern Abend im Silbersee ertrunken, als er mit einem anderen Badegast einem 26-Jährigen zu Hilfe eilte, der zu ertrinken drohte. Als der 26-Jährige gerettet war, verschwand der 40-Jährige im See. Seine Leiche wurde eine Stunde später rund 15 Meter vom Ufer entfernt gefunden.

Lack von 15 Autos zerkratzt

Hannover-Nordstadt-21. Juni 2020. Gestern sind mindestens 15 Autos mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt worden. Tatorte waren die Blumenhagenstraße, die Callinstraße und der Schneiderberg. Die Höhe des angerichteten Sachschadens siedelt die Polizei im fünfstelligen Bereich an.

Dieb wird Beute nicht los

Hannover-Mitte-22. Juni 2020. Ein 48-Jähriger hat die Polizei alarmiert, weil ihm heute Morgen auf dem Andreas-Hermes-Platz von einem 24-Jährigen ein Kärcher und ein Bohrmaschinenkoffer angeboten wurden. Dabei handelte es sich wahrscheinlich um Diebesgut aus einem Baucontainer in der Baringstraße. Der 24-Jährige hat nun ein Ermittlungsverfahren am Hals.

Tieflader kippt um

Altwarmbüchen-24. Juli 2020. Auf der A 7 ist heute Morgen der Reifen eines Tiefladers geplatzt. Als der 33-jährige Fahrer gegenlenkte, kippte das Fahrzeug mit den geladenen drei Klein-Lastkraftwagen um. Der Fahrer wurde leicht verletzt.

Verfolgungsjagd mit der Polizei

Hannover-Hainholz/Langenhagen-Engelbostel-26. Juli 2020. Ein 71-Jähriger, der keinen Führerschein mehr hat, aber trotzdem noch mit seinem VW unterwegs ist, lieferte sich gestern Morgen eine Verfolgungsjagd von Hainholz bis Berenbostel. Er ignorierte jede Aufforderung der Polizei und das Rotlicht mehrerer Ampeln. Erst auf einem Feldweg wurde der 71-Jährige von mehreren Streifenwagen gestoppt.

Einbrecher festgenommen

Hannover-Calenberger Neustadt-30. Juli 2020. Die Polizei hat gestern Morgen einen 42-jährigen Kioskeinbrecher festgenommen, sein Komplize ist noch auf der Flucht. Sie schlugen eine Scheibe ein und stahlen Zigaretten.

Geldbote überfallen

Hannover-Mitte-3. August 2020. Ein rund 25-Jähriger hat heute Vormittag in der Breiten Straße einen Geldboten überfallen. Der 36-Jährige stand an der Beifahrertür seines VW-Transporters, als er von hinten gepackt wurde. Der maskierte Räuber entriss ihm die Geldkassetten und machte sich aus dem Staub. 

Nach Zusammenstoß gestorben

Hannover-5. August 2020. Ein Radfahrer, der nach einem Zusammenstoß auf der B 65 mit einem VW im Krankenhaus gestorben ist, wurde immer noch nicht identifiziert. Er kam aus Empelde und radelte auf der Nenndorfer Straße zur B 65. Er ist um die 50 Jahre alt, hat weißgraue Haare und ist über 170 Zentimeter groß.

Neunjähriger leicht verletzt

Hannover-Kleefeld-6. August 2020. Beim Linksabbiegen in die Berckhusenstraße hat ein Mazda-Fahrer heute Morgen ein Fahrrad erfasst, auf dem zwei Kinder unterwegs waren. Der Neunjährige, der das Rad lenkte, wurde leicht verletzt, der Junge auf dem Gepäckträger kam mit dem Schrecken davon. Der Autofahrer kümmerte sich kurz um den Verletzten, fuhr dann aber weiter.

Rätselhafter Zusammenstoß

Hannover-Ost-9. August 2020. Die Unfallursache ist noch rätselhaft: Bei einem Zusammenstoß zwischen den Autobahnkreuzen Hannover-Ost und Hannover-Buchholz sind gestern Nachmittag in einem Geländewagen der Fahrer schwer und der Beifahrer leicht verletzt worden, in einem Wohnmobil gab es zwei Leichtverletzte. Das Wohnmobil fuhr rechts auf der A 2, der Geländewagen fuhr gegen das Wohnmobil und krachte anschließend gegen die Mittelschutzplanke. 

An Unfallstelle gestorben

Dammkrug/Frielingen-10. August 2020. Auf der B 6 hat ein 34-jähriger Ford-Fahrer heute Morgen aus ungeklärter Ursache die Gewalt über sein Fahrzeug verloren. Er krachte gegen einen Baum und konnte nur noch tot geborgen werden.

Der kann was vertragen

Hannover-Oberricklingen-13. August 2020. 5,19 Promille und kaum Ausfallerscheinungen: Die Polizei hat gestern Abend einen 36-jährigen Radfahrer angehalten, der in Schlangenlinien die Anne-Stache-Allee in seiner ganzen Breite nutzte. 

Von Stadtbahn mitgeschleift

Hannover-Vahrenheide-13. August 2020. Ein etwa 60-jähriger Radfahrer ist gestern Abend zwischen einer Stadtbahn und dem Bahnsteig eingeklemmt und mitgeschleift worden. Mehrere Zeugen alarmierten den 37-jährigen Fahrer, der die Bahn stoppte. Der etwa 60-Jährige wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. 

Schlechter Sonntag für Spitzbuben

Hannover-16. August 2020. Wenn es läuft, dann läuft es: Ein 35-Jähriger ist in einer Bankfiliale am Ernst-August-Platz von der Polizei festgenommen worden, der bereits die Eingangstür aufgehebelt hatte und nun versuchte, eine weitere Tür mit einem Kuhfuß aufzuhebeln. In Hainholz lief ein 56-Jähriger in die Arme der Polizei, während er in einen Baumarkt einbrach. Bei der Festnahme nahmen die Beamten dem Spitzbuben eine Umhängetasche ab, die er am Samstagabend aus einer nicht verschlossenen Wohnung in der Calenberger Neustadt gestohlen hatte.

Auf Arbeitskollegen eingestochen

Hannover-Südstadt-17. August 2020. Die Polizei hat gestern Nachmittag eine 47-Jährige festgenommen, die am Samstagabend einen 56-jährigen Arbeitskollegen in seiner Wohnung niedergestochen haben soll. Der mehrfach Verletzte rief den Rettungsdienst an, als die 47-Jährige seine Wohnung verlassen hatte. 

Maskenstreit in der S-Bahn

Hildesheim/Hannover-19. August 2020. In der S 3 von Hildesheim nach Hannover sind gestern Nacht ein 19- und ein 55-Jähriger aneinander geraten, weil der 19-Jährige seine Alltagsmaske unter sein Kinn geschoben hat. Der 55-Jährige forderte den 19-Jährigen auf, Mund und Nase zu bedecken. Als der das nicht tat, machte der 55-Jährige mit seinem Handy eine Foto, der 19-Jährige schlug dem 55-Jährigen das Handy aus der Hand, der 55-Jährige schlug mit der Faust zu. 

Gegen Metallpfeiler gekracht

Hannover-23. August 2020. Ein betrunkener 23-Jähriger ist gestern Morgen mit einem gemieteten E-Scooter im Hauptbahnhofs-Tunnel gegen einen Metallpfeiler gekracht. Nach dem Unfall ging er zur Wache der Bundespolizei und wurde mit Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die Beamten fanden bei ihm Drogen. 

82-Jährige überfallen

Hannover-Döhren-24. August 2020. Ein etwa 25-Jähriger hat heute Morgen einer 82-Jährigen, die mit ihrem Rollator auf der Wolfenbütteler Straße unterwegs war, zwei Ketten vom Hals gerissen. Der Räuber flüchtete in Richtung Peiner Straße.

Mit Messer niedergestochen

Hannover-Bemerode-30. August 2020. Die Polizei hat in der Nacht zum Samstag einen 28-Jährigen festgenommen, der während eines Streites zwischen 20 bis 30 Personen einen 30-Jährigen niedergestochen hat. Zeugen alarmierten die Polizei, die in der Nähe des Tatortes das Messer fand. Der 30-Jährige ist inzwischen außer Lebensgefahr. 

Schläger lauern einem 32-Jährigen auf

Hannover-Vahrenwald-30. August 2020. Drei Männer haben heute Nacht auf der Thüringer Straße einen 32-Jährigen überfallen. Sie verprügelten ihn und versetzten ihm Fußtritte. Nach einem Fluchtversuch wurde er erneut angegriffen und zu Boden geworfen. Dann verschwanden die Schläger. Eine Ohrenzeugin alarmierte die Polizei.

Einfach zugestochen

Hannover-31. August 2020. Ein 15- bis 20-Jähriger hat in der Nacht zum Sonntag auf der Georgstraße einen 29-Jährigen mit einem Messer niedergestochen und schwer verletzt. Er gehörte zu einer vierköpfigen Gruppe.

In Untersuchungshaft

Hannover-3. September 2020. Ein 56-Jähriger ist gestern dem Haftungsrichter vorgeführt worden, der Untersuchungshaft anordnete: In seiner Wohnung fand die Polizei fast ein Kilogramm Heroin. 


Täter schnell gefasst

Hannover-Vinnhorst-6. September 2020.  Die Polizei hat nach einer kurzen  Fahndung einen 37-Jährigen festgenommen, der heute Morgen auf einem Hinterhof mit einem Schneidwerkzeug auf einen 27-Jährigen losgegangen ist. Das Opfer wurde im Nacken und an beiden Armen verletzt. 

Angriff auf einem Spielplatz

Hannover-Bothfeld-9. September 2020. Sieben Elf- und Zwölfjährige sind gestern Abend auf einem Spielplatz von drei Gleichaltrigen angegriffen und geschlagen worden. Außerdem stahlen sie ein Fahrrad, das die Polizei verbeult in der Nähe wiederfand.  

Nach Streit schwer verletzt

Hannover-Steintorviertel-13. September 2020. Begonnen hat der Streit heute Morgen in einem Club zwischen zwei Männern, auf der Straße ging der Zoff weiter, nun mischten zwei weitere Männer mit, auch zwei Frauen waren zugegen: Für einen 23- und einen 31-Jährigen endete die Auseinandersetzung in einem Krankenhaus, weil sie schwere Stichverletzungen erlitten hatten.

Von hinten umgerissen

Hannover-Linden-Süd-21. September 2020. Eine 20- bis 24-Jährige hat gestern Nachmittag in der Nähe der Stadionbrücke einen 85-Jährigen von hinten umgerissen. Sie stahl ihm eine Tüte, in der sich auch die Geldbörse des Rentners befand. 

Hirntoter bei Schlägerei

Hannover-Mitte-24. September 2020. Ein 19-Jähriger hat sich bereits der Polizei gestellt: Am Marstall haben sich gestern Nachmittag  mehrere Männer und eine Frau so lange gestritten, bis daraus eine Schlägerei wurde. Ein 48-Jähriger wurde so schwer verletzt, dass er den Hirntod erlitt. 

Mittwoch, 16. September 2020

Contra von der CDU

Regions-CDU gegen kostenlosen öffentlichen Personennahverkehr

Die hannoversche SPD-Ratsfraktion will den öffentlichen Personennahverkehr kostenlos anbieten. Mit der Regions-CDU ist das allerdings nicht zu machen. Teilt der Fraktionsvorsitzende Bernward Schlossarek aus Lehrte mit. Bei diesem Vorschlag handele es sich "eher um Populismus als um zu Ende Gedachtes". 

Im nächsten Absatz wird der Ton noch schärfer. Schlossarek spricht von einem "plumpen Wahlgeschenk", das von den Steuerzahlerinnen und Steuerzahlern der Region Hannover bezahlt werden müsse. 

"Gerne können wir zum Beispiel Ideen zur weiteren Zonenvereinfachung, zum mobilen und flexiblen Bezahlen der gefahrenen Strecke oder zur digitalen Fahr- beziehungsweise Monatskarte diskutieren. Aber die Ideen sollten für das gesamte Regionsgebiet Anwendung finden. Maßnahmen, die ausschließlich die Attraktivität des Nahverkehrs in der Landeshauptstadt steigern, schließen wir aus", klingt der Schluss versöhnlicher. 


Dienstag, 1. September 2020

Impressum

Verantwortlich für diesen blog

Heinz-Peter Tjaden
Up´n Kampe 6
30938 Burgwedel
05139/95 19 599

heinzpetertjaden02@gmail.com
https://twitter.com/Peter_Tjaden

1984 und 1985 Lokal- und verantwortlicher Redakteur beim "Burgdorfer Kreisblatt"
1989 bis 2003 Redakteur und verantwortlicher Redakteur bei der "Neuen Woche"

Sachbücher und ironische Erzählungen bei Amazon.