Donnerstag, 21. Juni 2018

Aus dem Polizeibericht

Mordkommission "Kanal" hat noch keine heiße Spur

Hannover-Groß-Buchholz - 4. August 2015. Bei der Mordkommission "Kanal" sind bisher 30 Hinweise aus der Bevölkerung eingegangen: Gestern Mittag wurden aus dem Mittellandkanal mehrere Müllsäcke mit männlichen Leichenteilen und mit Bekleidung gefischt. Die Fundorte befanden sich an der Noltemeyerbrücke und an der Brücke Hebbelstraße. Eine heiße Spur hat die Mordkommission "Kanal" noch nicht, eine Suchaktion auf dem Mittellandkanal endete heute ergebnislos.


Das ist der Tote aus dem
Mittellandkanal.















Wo ist das Auto von Bernd M.?

Hannover-7. August 2015. Bei dem Toten aus dem Mittellandkanal handelt es sich um den 70-jährigen Bernd M. aus Herrenhausen. Zuletzt lebend gesehen worden ist er am 29. Juli gegen 16 Uhr von einem Nachbarn. Einen Tag später war er mit einem Bekannten zum Einkaufen verabredet, öffnete die Wohnungstür aber nicht. Verschwunden ist noch das Auto von Bernd M. (grauer Peugeot 206cc, Baujahr 2002, H-EZ 113).

Belohnung ausgesetzt-Zeugen eines Streites gesucht

Hannover-Groß-Buchholz - 9. Oktober 2015. Die Polizei hat eine Belohnung in Höhe von 3000 Euro ausgesetzt und sucht dringend Zeugen für einen Streit, den Bernd M. am 28. Juli 2015 vor seiner Wohnung in der Haltenhoffstraße 237 mit zwei Männern gehabt haben soll.

Weitere Leichenteile von Bernd M.

Hannover/Langenhagen - 7. Juni 2016. Spaziergänger haben gestern am Wietzesee bei Langenhagen Leichenteile gefunden. Polizei und Staatsanwaltschaft teilen mit, dass sie Bernd M. zugeordnet werden können.


Nach TV-Sendung weitere Hinweise?

Hannover - 3. August 2016. Polizei und Staatsanwaltschaft erhoffen sich weitere Hinweise: In der Sendung "Fahndung Deutschland" wird am 4. August, 19 Uhr, der Mordfall Bernd M. aufgerollt. Eine wichtige Rolle spielt möglicherweise auch eine sichergestellte CD (Foto). 

Von Stadtbahn überrollt

Hannover-1. April 2018. Ein 24-Jähriger ist Karfreitag gegen 4.30 Uhr kurz vor der Haltestelle "Leibnitz Universität" von einer Stadtbahn überrollt worden. Er lag im Gleisbett. Der 24-Jährige starb an der Unfallstelle.

Hund tötet Mutter und Sohn

Hannover-Groß-Buchholz - 4. April 2018. Ein Staffordshire-Terrier hat in einer Wohnung die 52-jährige Mieterin und ihren 27-jährigen Sohn getötet. Eine Angehörige alarmierte die Polizei. Der Hund wurde eingefangen. Der Fall gibt noch einige Rätsel auf.

Junge von Auto erfasst

Hannover-Ricklingen - 11. April 2018. Auf der Mansfeldstraße ist heute Nachmittag ein 12-Jähriger von einem Auto erfasst und leicht verletzt worden.

Radlerinnen stoßen zusammen-eine Schwerverletzte

Hannover-Südstadt - 13. April 2018. Nach dem Überqueren des Bischofsholer Damms hat eine 56-jährige Radfahrerin eine 47-jährige Radlerin übersehen, die von rechts kam. Bei dem Zusammenstoß wurde die 47-Jährige schwer verletzt.

Taxifahrer speist Räuber ab

Hannover-City - 16. April 2018. Ein Taxifahrer, der heute Nacht auf dem Georgsplatz von einem 30- bis 40-Jährigen mit einer Pistole bedroht worden ist, drückte dem Räuber eine Tasche mit den Fahrzeugpapieren in die Hand. Der Maskierte flüchtete in Richtung Breite Straße. Er war um die 165 Zentimeter groß.

Elfjähriger stirbt nach Zusammenstoß

Hannover-Brink-Hafen - 18. April 2018. Ein 36-jähriger Lkw-Fahrer hat heute Abend einen 11-jährigen Radler, der mit seiner Mutter die Industriestraße überquerte, übersehen, als er von der Vahrenwalder Straße in den Industrieweg abbog. Der Junge wurde von dem Lkw erfasst. Der Elfjährige starb an seinen Verletzungen.

Schlägerei auf Spielplatz

Hannover-Nordstadt - 20. April 2018. Auf einem Spielplatz sind zwei Familien darüber in Streit geraten, wie man auf Kinder aufpasst. Dieser Streit mündete in eine Schlägerei, die von der Polizei beendet wurde. Beschlagnahmt wurden zwei Küchenmesser, die ein 40-Jähriger dabei hatte.

Radfahrer schwer verletzt

Hannover-Südstadt - 22. April 2018. Auf der Hildesheimer Straße ist ein Radfahrer gestern gegen 17.10 Uhr von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Der 73-Jährige überquerte die Straße bei Rot.

Mädchen sorgen für schnellen Fahndungserfolg

Hannover-Bothfeld - 25. April 2018. Die Täterbeschreibungen der 12- und der 13-Jährigen sind so gut gewesen, dass die Polizei nach dem Diebstahl von drei Mountainbikes einen schnellen Fahndungserfolg erzielte. Die Mädchen beobachteten auf einem Schulhof zwei 17-Jährige und einen 18-Jährigen, die sich mit drei Rädern aus dem Staub machten. Die 12- und die 13-Jährige kannten die Eigentümer der Mountainbikes. Die von den Eigentümern alarmierte Polizei schnappte die Diebe auf einem Garagenhof. Die Mountainbikes lagen in einem Gebüsch.

Brandstiftung in eigener Wohnung

Hannover-Limmer - 29. April 2018. Ein 59-Jähriger hat gestern Abend in der Wunstorfer Straße in seiner Wohnung ein Feuer gelegt, dann verließ er das Mehrfamilienhaus. Eine Nachbarin alarmierte die Feuerwehr. Das Feuer richtete einen Schaden von rund 60 000 Euro. Der 59-Jährige gab die Brandstiftung zu und wurde in eine psychiatrische Klinik gebracht.

Irrsinn auf Messeschnellweg

Hannover-Linden-Nord - 30. April 2018. Auf dem Westschnellweg hat ein BMW-Fahrer einen Motorradfahrer in höchste Gefahr gebracht: Erst fuhr er dicht auf, dann überholte er rechts und bremste plötzlich. Als der Motorradfahrer einen Zusammenstoß verhindert hatte, riss der BMW-Fahrer das Lenkrad herum, der Motorradfahrer krachte fast gegen die Mittelleitplanke. Nach diesem Irrsinn steuerten die beiden einen Parkplatz eines Baumarktes an. Von dort alarmierten sie die Polizei. Der Führerschein des BMW-Fahrer wurde beschlagnahmt.

Feuer zerstört Laube

Hannover-Kirchrode - 1. Mai 2018. In einer Gartenkolonie ist heute Nacht eine Laube in Flammen aufgegangen. Ein Pächter alarmierte gegen 1 Uhr die Feuerwehr, die nichts mehr retten konnte.

Radlerin schwer verletzt

Hannover-3. Mai 2018. Auf der Kurt-Schumacher-Straße ist eine 56-jährige Radfahrerin mit einem 22-jährigen Radfahrer zusammengestoßen, als sie die Straße überquerte. Sie stürzte und zog sich bei dem Sturz schwere Kopfverletzungen zu.

Falsche Polizeibeamte festgenommen

Hannover-Groß-Buchholz - 4. Mai 2018. Die Ermittlungsgruppe Trick hat gestern Nachmittag eine Frau (25 Jahre alt) und drei Männer (18, 19 und 20 Jahre alt) festgenommen, die sich bei Anrufen als Polizeibeamte ausgaben. Das letzte Opfer wäre beinahe eine 87-Jährige geworden, die bei ihrer Bank über 4000 Euro abgehoben hatte. Die Ermittler kamen den Gaunern aber zuvor.

Vier Räuber überfallen Radfahrer

Hannover-Sahlkamp - 6. Mai 2018. Vier Räuber haben gestern Abend gegen 20.15 Uhr einen 21-jährigen Radler überfallen. Sie holten ihn von seinem Rad, als er auf dem Boden lag, nahmen sie Geld aus seinem Portmonee. Als ein Streifenwagen vorbeikam, begann die Fahndung, die zur Festnahme eines 17-Jährigen führte, der allerdings seine Unschuld beteuerte.

Zwei Schwerverletzte auf A 2

Hannover-Herrenhausen - 6. Mai 2018. Ein 33-Jähriger hat heute Morgen auf der A 2 die Gewalt über seinen Renault verloren. Er krachte gegen die Leitplanke. Ein 54-Jähriger, der nicht angeschnallt war, wurde aus dem Auto geschleudert. Auch ein 60-Jähriger wurde schwer verletzt. Der Fahrer erlitt leichte Verletzungen.

Zusammenstoß auf falschem Gleis

Hannover-Oberricklingen - 8. Mai 2018. Eine falsche Weichenstellung ist die Ursache eines Zusammenstoßes von zwei Stadtbahnen auf der Wallensteinstraße: Die Linie 3 wurde heute Vormittag gegen 9 Uhr auf das falsche Gleis geleitet. Dort krachte sie in die Linie 17. Die beiden Stadtbahn-Fahrerinnen und zwei Fahrgäste in der Linie 3 wurden schwer verletzt. Elf Fahrgäste erlitten leichte Verletzungen.

Räuber laufen Polizei in die Arme

Hannover-Sahlkamp - 10. Mai 2018. Die Polizei hat gestern Mittag drei 16-Jährige und zwei 17-Jährige festgenommen, die in einem Mehrfamilienhaus einen 15- und einen 16-Jährigen überfallen haben sollen. Die beiden Schüler kamen aus dem Fahrstuhl, als ihnen die Räuber begegneten. Dem 16-Jährigen wurden Geld und ein Kopfhörer gestohlen. Dann flüchteten die Täter und liefen der Polizei in die Arme.

Messerstecher festgenommen

Hannover-Davenstedt/City - 13. Mai 2018. Die Polizei hat gestern in Davenstedt einen 25-Jährigen festgenommen, der auf dem Opernplatz mit einem Messer einen 22-Jährigen angegriffen und am linken Oberschenkel verletzt haben soll. Die Ermittlungen dauerten etwas mehr als 24 Stunden, bis sie zum Erfolg führten.

Versuchte Vergewaltigung

Hannover-Mühlenberg - 15. Mai 2018. Ein etwa 20- bis 25-Jähriger (rund 175 Zentimeter groß, sehr schlank) hat gestern Abend gegen 20.30 Uhr versucht, eine 66-Jährige in ein Gebüsch zu zerren. Vorher belästigte er die Rentnerin. Da die 66-Jährige laut um Hilfe schrie, flüchtete der Sittenstrolch.

Feuer in Gefängniszelle

Hannover-Hainholz - 16. Mai 2018. Ein 30-Jähriger hat gestern in seiner Gefängniszelle gezündelt. Er wurde mit leichten Verletzungen aus seiner Zelle geholt, das Feuer wurde gelöscht.

Auto erfasst Elfjährigen

Hannover-Vinnhorst - 21. Mai 2018. Ein Elfjähriger ist vorgestern gegen 14 Uhr auf der Schulenburger Straße von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden.

Zusammenstoß mit Stadtbahn

Hannover-Mitte - 23. Mai 2018. Die 26-jährige Autofahrerin und die 23-jährige Stadtbahnfahrerin haben zu Protokoll gegeben, dass die Ampel Grün zeigte. Auf der Kreuzung Brühl-/Goethestraße stießen sie heute Mittag zusammen. Die 26-Jährige erlitt schwere Kopfverletzungen.

Supermarkt überfallen

Hannover-Misburg-Nord - 25. Mai 2018. In einem Supermarkt ist ein Kassierer gestern Abend von einem Räuber (mittleres Alter, rund 180 Zentimeter groß, Bart) mit einer Waffe bedroht worden. Mit seiner Geldbeute machte er sich aus dem Staub, die Fahndung blieb erfolglos.

Unfallflucht nach Zusammenstoß

Hannover-Limmer - 29. Mai 2018. Nach einem Unfall auf dem Stockhardtweg hat sich heute Nachmittag der Fahrer eines Transporters aus dem Staub gemacht. Die Freundin der 22-Jährigen konnte dem Sprinter, der nicht rechts fuhr, noch ausweichen, die 22-Jährige stieß mit dem Transporter zusammen und stürzte. Bei diesem Sturz zog sie sich leichte Verletzungen zu.

Betrunken ins Gefängnis geradelt

Hannover-Vinnhorst - 3. Juni 2018. Eine Trunkenheitsfahrt (2 Promille) auf einem gestohlenen Fahrrad hat gestern Morgen einen 32-Jährigen zurück ins Gefängnis gebracht. Die Polizei erwischte ihn auf der Friedenauer Straße. Auf dem Revier stellten die Beamten fest, dass gegen den Fahrraddieb ein Haftbefehl vorlag.

Schwer verletzt nach Sprung in die Leine

Hannover-Mitte - 5. Juni 2018. Bei der Flucht vor der Polizei ist ein 27-Jähriger gestern Abend in die Leine gesprungen. Da das Wasser nur einen Meter tief war, verletzte er sich schwer. Sein 26-jähriger Begleiter folgte den Anweisungen der Polizei, als die beiden beim Kauf von Drogen erwischt wurden. Der 27-Jährige dagegen schwang sich auf sein Fahrrad und versuchte, sich der Kontrolle zu entziehen. Ein Polizist verfolgte ihn.

Brandstifter in Kleingartenkolonie

Hannover-Nordstadt - 6. Juni 2018. Die Kripo vermutet Brandstiftung: In einer Kleingartenkolonie ist heute Morgen eine Laube in Flammen aufgegangen. Eine 47-Jährige hörte gegen 3.40 Uhr merkwürdige Geräusche, sie sah die Flammen und alarmierte die Feuerwehr.

Motorradfahrer schwer verletzt

Hannover-Groß-Buchholz - 7. Juni 2018. Ein 57-jähriger Motorradfahrer ist heute Nachmittag beim Überholen von einem Transporter erfasst worden, als dieser nach links auf einen Parkplatz abbog. Der 57-Jährige wurde schwer verletzt.

Drei Schläger festgenommen

Hannover-Mitte - 10. Juni 2018. Nachbarn haben heute Vormittag in ihren Wohnungen gehört, wie sich auf der Alexanderstraße vier Männer stritten. Sie sahen aus ihren Fenstern einen 33-Jährigen, der von drei Schlägern verfolgt wurde. Der Verfolgte fiel hin, ein 27-Jähriger trat mehrfach zu. Die alarmierte Polizei nahm ihn fest. Auch seine beiden Komplizen wurden festgenommen.

Räuber zückt ein Messer

Hannover-Linden-Nord - 13. Juni 2018. In einem Kiosk ist eine Angestellte heute Morgen von einem Räuber (rund 30 Jahre alt, etwa 175 Zentimeter groß, kurzes, braunes Haar) mit einem Messer bedroht worden. Er erbeutete Geld und flüchtete von der Fössestraße in Richtung Westschnellweg.

Nicht aufgepasst-schwer verletzt

Hannover-Nordhafen - 14. Juni 2018. Ein Radfahrer, der nicht aufgepasst hat, wurde gestern Abend gegen 23.30 Uhr auf der Kreuzung Schulenburger Landstraße/Mecklenheidestraße von einem Toyota erfasst und schwer verletzt.

Bewaffneter Räuber überfällt Discounter

Hannover-Ricklingen - 15. Juni 2018. Ein Räuber hat heute Vormittag einen Discounter in der Wallensteinstraße überfallen. Erst bat er die allein anwesende Kassiererin um Zigaretten, dann bedrohte er die 49-Jährige mit einer Schusswaffe. Er flüchtete mit seiner Geldbeute, die Fahndung nach ihm verlief ergebnislos.

35-Jährige stirbt nach Messerstichen

Hannover-Oststadt - 17. Juni 2018. Die Polizei hat in Bielefeld einen 57-Jährigen festgenommen, der gestern Morgen auf der Rumannstraße auf eine 35-Jährige eingestochen haben soll. Zeugen alarmierten die Polizei. Die Frau erlag kurze Zeit nach der Tat ihren Verletzungen.

Feuer in Mehrfamilienhaus gelegt

Hannover-Groß-Buchholz - 18. Juni 2018. Brandstifter haben gestern Nachmittag im fünften Stock eines Mehrfamilienhauses ein Feuer gelegt. Ein Nachbar alarmierte die Feuerwehr. Das Feuer richtete nur einen geringen Schaden an.

Polizei ruft Täter an

Hannover-Vahrenwald - 20. Juni 2018. Bei Anruf Festnahme: Ein 30-Jähriger hat gestern einen 41-Jährigen auf einer Bank mit einem Springmesser schwer verletzt. Auf der Flucht wurde er von der Polizei angerufen und kehrte zum Tatort zurück.

Trickbetrüger geht leer aus

Hannover-Ricklingen - 21. Juni 2018. Dieser Betrüger hat in die Röhre geblickt: Bei einer 90-Jährigen klingelte gestern Vormittag ein etwa 35-Jähriger, der einen Wasserrohrbruch behauptete. Er ging mit der Rentnerin ins Badezimmer, dort sollte sie zehn Minuten lang das Wasser laufen lassen. Das kam der 90-Jährigen komisch vor. Sie rief einen Verwandten an, der die Polizei alarmierte. Der Betrüger flüchtete.  

Keine Kommentare: