Montag, 3. August 2020

Aus dem Polizeibericht

Millionenschaden nach Brandstiftung
Wedemark-Bissendorf-2. Juni 2020. Die Polizei geht von Brandstiftung aus: Im Industriegebiet am Zöllners Garten ist gestern Nacht ein Wohnwagen, der neben einer Lagerhalle stand, angesteckt worden. Die Flammen griffen auf die Halle über, die Halle brannte völlig aus. Aus einer Anliegerwohnung wurden drei Personen gerettet. Das Feuer richtete einen Sachschaden von mindestens 2,5 Millionen Euro an.

Dämmung entzündet sich selbst

Hannover-Oststadt-2. Juni 2020. In der Hamburger Allee hat sich gestern Mittag die Dämmung eines Bürogebäudes selbst entzündet. Das Feuer breitete sich aus und zerstörte das Flachdach, die Fassadenkonstruktion und einige Fenster. Der Sachschaden betrug rund 75 000 Euro.

Betrunkener schlägt um sich

Hannover-Oststadt-7. Juni 2020. Ein Betrunkener hat gestern Abend auf dem Andreas-Hermes-Platz eine Frau und ihren Begleiter angegriffen, den Mann verletzte er leicht. Anschließend flüchtete der 25-Jährige zum Lister Platz, wo er von einem 17-Jährigen zur Rede gestellt wurde. Wieder reagierte der Betrunkene aggressiv, auch gegen seine Festnahme wehrte er sich mit Händen und Füßen. Er wurde in eine Zelle gesteckt. Dort randalierte er und unternahm einen erfolglosen Fluchtversuch.

Geldautomat gesprengt

Langenhagen-10. Juni 2020. In einer Bankfiliale ist heute Morgen ein Geldautomat gesprengt worden. Die Täter flüchteten mit ihrer Beute in einem VW oder Audi mit vermutlich polnischem Kennzeichen.

Explosion in Mehrfamilienhaus

Hannover-List-11. Juni 2020. Eine Explosion hat gestern Nacht ein Mehrfamilienhaus in der Robertstraße erschüttert. Das Hochparterre stand in Flammen. Ein 34-Jähriger konnte sich zwar noch aus seiner Wohnung retten, brach draußen aber zusammen und wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr evakuierte mit Drehleitern 19 Frauen, Männer und Kinder aus dem Haus.

Polizisten von Schaulustigen beschimpft?

Hannover-Mitte-14. Juni 2020. 250 Schaulustige sollen nach Angaben der Polizei gestern Abend Polizisten umringt haben, als sie auf der Georgstraße versuchten, ein betrunkenes Pärchen in den Griff zu bekommen. Die 35-Jährige habe sich gewehrt, als sie am Boden festgehalten worden sei, ihr Freund habe versucht, sie mit Schlägen und Tritten zu befreien. Die Menge habe die Polizisten als Bastarde beschimpft. 25 Streifenwagenbesatzungen seien vor Ort gewesen.

Rettungswagen kracht in VW

Hannover-18. Juni 2020. Bei einer Einsatzfahrt ist ein Rettungswagen gestern Morgen beim Abbiegen auf den Messeschnellweg in einen VW gekracht. Der VW wurde nach dem Aufprall in einen Mercedes geschoben. Die 25-jährige VW-Fahrerin wurde leicht verletzt.

Einbrecher im doppelten Pech

Hannover-Hainholz-21. Juni 2020. Doppeltes Pech für einen 23- und einen 26-Jährigen in der Nacht zum Samstag: Erst haben sie bei einem Einbruch in eine Kindertagesstätte die Alarmanlage ausgelöst, dann kam auch noch zufälligerweise ein Streifenwagen vorbei. Bei der Festnahme fanden die Beamten zwar kein Diebesgut aus der Kindertagesstätte, dafür aber ein Handy, das der 23-Jährige einem 29-Jährigen in der Nähe des Bades gestohlen hatte.

Leergut wird zum Brennglas

Hannover-Groß-Buchholz-22. Juni 2020. Leergut auf einem Balkon hat gestern Nachmittag in einer Wohnung ein Feuer ausgelöst, das einen Sachschaden von rund 75 000 Euro anrichtete. Das Leergut wirkte wie ein Brennglas. Eine Nachbarin alarmierte die Feuerwehr, der Mieter war nicht zuhause.

Drogen fliegen aus dem Fenster

Hannover-25. Juni 2020. Polizeibeamte klingeln in Bothfeld, Limmer, List und in der City an fünf Wohnungstüren, aus einem Fenster fliegt eine Tüte mit Marihuana: Bei einer Razzia wurde fast ein Kilogramm Marihuana gefunden. Ein 18-jähriger Dealer hatte die Spur zu den verdächtigen Wohnungen gelegt.

Immer noch in Lebensgefahr

Hannover-Südstadt-28. Juni 2020. Die Ärzte kämpfen immer noch um das Leben der 57-Jährigen, ein 64-Jähriger sitzt in Untersuchungshaft, weil er dringend tatverdächtig ist: Die 57-Jährige ist in der Nacht zum Samstag mit schweren Brandverletzungen in einer Wohnung in der Hoppenstedtstraße gefunden worden. Der Fall gibt den Ermittlern Rätsel auf.

Maskierte überfallen Party

Hannover-Vinnhorst-28. Juni 2020. Heute Früh haben 10 bis 15 mit Schlagringen, Schlagstöcken und Messern bewaffnete Maskierte vor der Sporthalle eine private Geburtstagsparty überfallen. Bei dem Überfall wurden ein 15- und ein 16-Jähriger leicht verletzt. Außerdem stahl die Bande ein Handy.

Mit Messer verletzt

Hannover-Nordstadt-30. Juni 2020. Bei einem Streit vor der Christus-Kirche ist ein 43-Jähriger heute Nachmittag von einem 29-Jährigen mit einem Messer verletzt worden. Der Streit begann in einem Café, draußen eskalierte die Auseinandersetzung. Der 29-Jährige wurde in Tatortnähe festgenommen.

Notfall vorgetäuscht

Hannover-Sahlkamp-2. Juli 2020. In einer Parkanlage am Märchensee hat ein junger Mann einen Notfall vorgetäuscht. Als ihm ein 38-Jähriger zu Hilfe eilte, tauchten drei Männer auf und raubten ihm die Geldbörse. Außerdem schlugen sie ihm ins Gesicht.

Schlaf der Ungerechten

Hannover-Mitte-5. Juli 2020. Zwei Einbrecher sind in der Nacht zum Sonntag vor bzw. in der Apotheke eingeschlafen. Ein Zeuge beobachtete, wie die beiden Männer die Eingangstür eindrückten und alarmierte die Polizei. Der eine ging in die Apotheke, der andere blieb draußen sitzen. Die Polizei sammelte die beiden Schlafenden ein und nahm sie mit.

Schwerer Unfall bei Motorrad-Demo

Hannover-Mittelfeld-5. Juli 2020. Bei einer Demonstration "Gegen Fahrverbote für Motorräder" ist es gestern Morgen auf dem Messeschnellweg zu einem Auffahrunfall gekommen. Der Unfall forderte einen Schwerverletzten und zwei Leichtverletzte.

Einjähriger stirbt nach Unfall

Hannover-Ahlem-7. Juli 2020. Heute Vormittag ist auf der Straße Zum Buchengarten ein Einjähriger von einem Hyundai erfasst und tödlich verletzt worden, als der 63-jährige Fahrer mit seinem Auto zurücksetzte. Der Junge schien nur leicht verletzt zu sein, starb aber im Krankenhaus.

Von Auto erfasst

Wennigsen-9. Juli 2020. Beim Linksabbiegen hat ein 76-jähriger Autofahrer auf der Degerser Straße einen 12-jährigen Radfahrer erfasst. Der Junge wurde schwer verletzt.

Von Stadtbahn erfasst

Langenhagen-10. Juli 2020. Ein 28-Jähriger ist heute Mittag von einer Stadtbahn erfasst und schwer verletzt worden. Aus bisher ungeklärten Gründen betrat er das Gleis.

Leicht verletzt

Hannover-Ricklingen-14. Juli 2020. Eine 47-Jährige ist heute Mittag beim Überqueren der Straße Unter den Birken von einem Ford Transit erfasst und leicht verletzt worden.

Einbrecher gefasst

Hannover-Oststadt-15. Juli 2020. Die Polizei hat einen 23-Jährigen festgenommen, der aus einer Wohnung in der Fridastraße einen Laptop und ein Handy stahl. Die Nachbarin der Bestohlenen beschrieb den Einbrecher so gut, dass er nicht mehr lange auf freiem Fuß war. Ihr hatte er das gestohlene Handy angeboten.

Dealer festgenommen

Hannover-List-16. Juli 2020. Nach einer Wohnungsdurchsuchung hat die Polizei einen 36-Jährigen festgenommen. In seiner Wohnung wurden zwei Kilogramm Marihuana und 1,2 Kilogramm Amphetamine gefunden.

40-Jähriger ertrinkt nach Rettung eines 26-Jährigen

Langenhagen-19. Juli 2020. Ein 40-Jähriger ist gestern Abend im Silbersee ertrunken, als er mit einem anderen Badegast einem 26-Jährigen zu Hilfe eilte, der zu ertrinken drohte. Als der 26-Jährige gerettet war, verschwand der 40-Jährige im See. Seine Leiche wurde eine Stunde später rund 15 Meter vom Ufer entfernt gefunden.

Lack von 15 Autos zerkratzt

Hannover-Nordstadt-21. Juni 2020. Gestern sind mindestens 15 Autos mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt worden. Tatorte waren die Blumenhagenstraße, die Callinstraße und der Schneiderberg. Die Höhe des angerichteten Sachschadens siedelt die Polizei im fünfstelligen Bereich an.

Dieb wird Beute nicht los

Hannover-Mitte-22. Juni 2020. Ein 48-Jähriger hat die Polizei alarmiert, weil ihm heute Morgen auf dem Andreas-Hermes-Platz von einem 24-Jährigen ein Kärcher und ein Bohrmaschinenkoffer angeboten wurden. Dabei handelte es sich wahrscheinlich um Diebesgut aus einem Baucontainer in der Baringstraße. Der 24-Jährige hat nun ein Ermittlungsverfahren am Hals.

Tieflader kippt um

Altwarmbüchen-24. Juli 2020. Auf der A 7 ist heute Morgen der Reifen eines Tiefladers geplatzt. Als der 33-jährige Fahrer gegenlenkte, kippte das Fahrzeug mit den geladenen drei Klein-Lastkraftwagen um. Der Fahrer wurde leicht verletzt.

Verfolgungsjagd mit der Polizei

Hannover-Hainholz/Langenhagen-Engelbostel-26. Juli 2020. Ein 71-Jähriger, der keinen Führerschein mehr hat, aber trotzdem noch mit seinem VW unterwegs ist, lieferte sich gestern Morgen eine Verfolgungsjagd von Hainholz bis Berenbostel. Er ignorierte jede Aufforderung der Polizei und das Rotlicht mehrerer Ampeln. Erst auf einem Feldweg wurde der 71-Jährige von mehreren Streifenwagen gestoppt.

Einbrecher festgenommen

Hannover-Calenberger Neustadt-30. Juli 2020. Die Polizei hat gestern Morgen einen 42-jährigen Kioskeinbrecher festgenommen, sein Komplize ist noch auf der Flucht. Sie schlugen eine Scheibe ein und stahlen Zigaretten.

Geldbote überfallen

Hannover-Mitte-3. August 2020. Ein rund 25-Jähriger hat heute Vormittag in der Breiten Straße einen Geldboten überfallen. Der 36-Jährige stand an der Beifahrertür seines VW-Transporters, als er von hinten gepackt wurde. Der maskierte Räuber entriss ihm die Geldkassetten und machte sich aus dem Staub. 

Keine Kommentare: