Sonntag, 20. Januar 2019

96 voll im Plan

Kino oder Konzerte?
Foto: Heinz-Peter Tjaden
Jetzt beginnen die Saisonvorbereitungen

Bei Hannover 96 haben die Saisonvorbereitungen begonnen. Dafür müssen weder weitere Spieler noch Punkte geholt werden. Martin Kind rechnete mit elf Punkten. Die haben die "Roten".

Was also haben Mannschaft, Trainer und Vorstand noch zu tun, bis die Zweite Liga beginnt? 

Erstens: Die Fans müssen bei Laune gehalten werden. Deshalb sollen während der restlichen acht Heimspiele spannende Filme gezeigt werden. Denkbar sind auch Konzerte in der für 96 jeweils gegnerischen Hälfte.

Zweitens: Der Gegner soll weiterhin nicht belästigt werden. Er soll sich in der HDI-Arena heimisch fühlen. Dazu 96-Boss Martin Kind: "Werder Bremen haben wir irrtümlicherweise noch mit einem Konter belästigt. Das darf nie wieder vorkommen. Ich gebe allen zukünftigen Gastmannschaften mein Ehrenwort, dass dies ein einmaliger Irrtum bleibt."

Drittens: Zappelt ein Ball im 96-Netz, wird er sogleich für einen gemeinnützigen Zweck versteigert.

Viertens: Spieler, die bis zum Zweitliga-Start Urlaub machen möchten, haben für Ersatz aus dem Familien- und Bekanntenkreis zu sorgen. Kind verspricht: "Die Trikots stellen wir. Schuhe können gegen ein geringes Entgelt ausgeliehen werden. Für die Dusche kommt Dirk Roßmann mit Artikeln aus seinem Sortiment auf."

Auswärts lässt sich Hannover 96 übrigens von anderen Vereinen vertreten. Dem Vernehmen nach haben schon einige Clubs aus der Landesliga Interesse angemeldet. Das findet Martin Kind erfreulich: "Die haben ein ähnliches Niveau wie wir."  

Keine Kommentare: